Fremdenverkehrsverband ehrt König Felipe und deutschen Touristiker

Der Monarch erhält für seine Liebe zur Insel eine Sondermedaille, der im September 2014 verstorbene Harald Oberkirch wird posthum ausgezeichnet

16.09.2015 | 17:30

Der Fremdenverkehrsverband von Mallorca Fomento del Turismo wird zu seinem hundertjährigen Bestehen unter anderem König Felipe VI. und den im vergangenen September verstorbenen Harald Oberkirch mit einer Medaille ehren. Der Vorstand hat sich am Dienstag auf die Sieger der diesjährigen Preisverleihung geeinigt, wie die Zeitung "Última Hora" berichtet. Die Gewinner erhalten ihre Preise bei einem offiziellen Festakt am 1. Dezember.

Der Monarch wird für seine Liebe zu Mallorca und stellvertretend für die gesamte Königsfamilie mit der Sondermedaille zum 100. Bestehen des Verbands bedacht.

Oberkirch erhält die Goldmedaille für seine Arbeit auf der Insel über einen Zeitraum von 30 Jahren. Der Touristiker war 1983 im Dienst von Neckermann nach Mallorca gekommen und hatte den rasanten Aufstieg der Balearen zu einem der wichtigsten Reiseziele der Deutschen mitgestaltet. Bis 2011 hatte er als Resident Manager Chef der Reiseleiter-Organisation von Thomas Cook gearbeitet. Auch nach seiner Pensionierung blieb er Mallorca treu. Am 4. September 2014 starb er im Alter von 68 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts. /jw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |