Walking Dead auf der Fähre

Real-Life-Spiel „Survival Zombie" bringt erstmals 300 Untote von Valencia nach Ibiza. Es geht ums nackte Überleben – und einen unbekannten Preis

25.09.2015 | 09:30
Bei dem Rollenspiel werden die Teilnehmer von professionell verkleideten Schauspielern eine Nacht lang gejagt

An den Anblick von blasshäutigen Disco-Gängern, die nach einer durchzechten Nacht wie Untote durch die Straßen laufen, hat man sich auf Ibiza längst gewöhnt. Dennoch dürfte selbst hartgesottenen Szene-Kennern beim Anblick dieser Nachtschwärmer demnächst der Atem stocken: Rund 300 Zombies und deren potenzielle Opfer geistern am 26. September für eine Nacht durch Ibiza-Stadt.

Grund für das Horror-Spektakel ist ein sogenanntes Rollenspiel des spanischen Eventveranstalters „World Real Games". Das Unternehmen organisiert seit 2011 in diversen spanischen Städten eine Art Räuber- und Gendarm-Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer von professionell kostümierten Zombie-Schauspielern innerhalb eines festgelegten Areals gejagt werden. Ziel ist es, durch das Lösen von Rätseln und ­überwinden diverser Hindernisse, wie beispielsweise das Auffinden von Geheim­türen, eine Nacht zu „überleben". Wer dabei von einem Zombie berührt wird, scheidet aus – beziehungsweise schlüpft dank des Einsatzes professioneller Maskenbildner ebenfalls in die Rolle eines Zombies. Und geht von da an selbst auf Jagd ?

Bei den von den Veranstaltern akribisch präparierten Schauplätzen handelte es sich in der Vergangenheit mal um ein stillgelegtes Industriegelände in einem Vorort von Bilbao, ein altes Fußballstadion in León oder einen verlassenen Bahnhof in der Nähe von Alavés. Für die kommende 34. Ausgabe der „Survival Zombie"-Serie haben sich die Organisatoren nun etwas ganz Besonderes einfallen lassen: das Spiel startet bereits auf einer Fähre der Reederei Trásmediterránea, die am 25. September von Valencia nach Ibiza ablegt. Von Mitternacht bis Sonnenaufgang müssen die rund 300 Teilnehmer ihren blutdurstigen Verfolgern an Deck Paroli bieten. In der darauf folgenden Nacht findet der zweite Teil des Spiels an Land statt – im Altstadtviertel von Ibiza-Stadt. Die Teilnahmegebühr liegt bei gut 300 Euro pro Person.

Dem letzten Überlebenden winkt neben einer Siegertrophäe übrigens auch ein Sachpreis, der jedoch erstmals nicht verraten wird. In früheren Ausgaben von „Survival Zombie" gab es unter anderem einen Helikopter-Flug oder Hotelaufenthalte zu gewinnen. Das Unternehmen „World Real Games" hat mittlerweile angekündigt, sein Horror-Rollenspiel im kommenden Jahr auch in New York auszutragen. Zombie-Jäger Rick Grimes aus der US-amerikanischen Kultserie „The Walking Dead" dürfte darüber sicherlich erfreut sein.

www.survivalzombie.es

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |