So hat Mallorca Halloween gefeiert

Am Samstag (31.10.) haben das Palma Aquarium und Port Adriano zu Familien-Events geladen

01.11.2015 | 13:48
So hat Mallorca Halloween gefeiert

Ein Tag mit der Familie zum Gruseln: Das Palma Aquarium und Port Adriano luden an Halloween (31.10.) zu Feierlichkeiten für Groß und Klein. Die Gemeinde im Südwesten von Mallorca hat das Fest im Vorfeld von Allerheiligen zu einer Benefizparty zu Gunsten der Organisation "La Fuerza de Álvaro" genutzt. Der Erlös kommt dem Jungen zugute, der an der seltenen Krankheit Laminopathie leidet.

Der zentrale Platz des Hafens verwandelte sich in eine Spielwiese mit Musik, Tanz, Hüpfburgen und Kinderschminken. Am Nachmittag standen ein Kostümwettbewerb und ein Konzert von María Bimbolles auf dem Programm.

Alle, die verkleidet ins Palma Aquarium kamen, zahlten weniger Eintritt. Am Nachmittag wurde das Aquarium zudem im Zuge der "Acampada del Terror" von Zombies heimgesucht. /jw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |