Pueblo Español, Alaró, Santa Ponça: noch mehr Weihnachtsmärkte auf Mallorca

Ein Überblick über die Adventsveranstaltungen auf der Insel

11.12.2015 | 10:17

Wer den Basar der schwedischen Kirche am letzten November­wochende verpasst hat, muss sich nicht grämen: Zum Luciafest am 13. Dezember gibt es nochmal skandinavische Produkte und glögg, den Glühwein mit extra Schuss in Palma.

Auch in Santa Ponça klappern die Glühweintassen schon. Bis zum 20.12. findet ein Weihnachtsmarkt nach deutschem Vorbild statt. Die Highlights: Unterhaltungsprogramm mit Live-Musik am Wochenende, ein weiterer Kinderflohmarkt und täglich eine Überraschung aus dem Advents­kalender.

Auf dem Weihnachtsmarkt im Pueblo Español können Besucher sich auf ein besonderes Schmankerl freuen: Weihnachtsgebäck von der Engelsbäckerei Felder aus Engelskirchen. Die Inhaber aus dem Örtchen bei Köln haben dafür nicht nur klassische Plätzchen gebacken, sondern auch einen speziellen Orangenstollen kreiert, bei dem sie den ­mallorquinischen Likör Angel d´Or in den Teig gemischt haben. Dazu wird heißer Eierpunsch serviert. Die Bäckerei verspricht: himmlisch lecker!

Weiterhin am Start: der Markt im Club de Mar. Und am Samstag (5.12.) gibt es in der evangelischen Gemeinde in Arenal eine besinnliche Advents-Begegnung mit Musik, Essen und einem kleinen Weihnachtsmarkt.

Allerhand Kulinarisches lässt sich am dritten Adventswochenende auf dem Weihnachtsmarkt des Castell Miquel bei Alaró kosten – und natürlich die Weine der Bodega. Neben Flammkuchen, Würsten und tablas ibéricas mit Serrano-Schinken und Käse servieren die Winzer am Samstagmittag frittierte Nudeln mit alioli und am Sonntag Paella ciega, sprich: mit Meeresfrüchten, aber ohne Schalen. Die externen Aussteller offerieren ein breites Angebot von Aloe-Vera-Produkten über turrón, hausgemachtem Brot und Spirituosen bis hin zu Keramikwaren und Mode.

Wer sich musikalisch in Feiertagsstimmung bringen möchte, hat am 12.12. beim abendlichen Weihnachtsmarkt der Joyron Foundation mit Weihnachtslieder­singen in Palma Gelegenheit dazu. Für den Eintrittspreis von 5 Euro pro Person (15 Euro für Familien, Kinder unter 12 Jahren frei) gibt es ein Gesangsheft mit Weihnachtsliedern, eine Kerze, Glühwein, Kinderkino und einen Nikolaus mit Rentier.

Die gemeinnützige Organisation Es Refugi feiert vom 17. bis 19.12. das 25. Jubiläum des solidarischen Weihnachtsmarkts. Die Einnahmen kommen einem Obdachlosenheim sowie einer Tafel zugute, die die Organisation im Stadtteil Camp Redó in Palma betreibt. Neben Ständen mit Büchern, antiken Möbeln, Vintageprodukten, Schmuck und Kleidung, bietet der Markt Hausmannskost und eine Tombola. Außerdem werden täglich um die Mittagszeit ein Bild, eine Kette von Suny Mas und ein Weihnachtskorb verlost.

Fotogalerie: die Weihnachtsbeleuchtung in Palma

Wer anlässlich der Feiertage nicht nur die eigenen Lieben, sondern auch weniger bevorteilte Kinder beschenken möchte, kann bei mehreren Sammel­aktionen neue oder neuwertige Spielsachen abgeben: Der Club de Mar nimmt bis zum 5. Januar unbenutzte Teddys, Bauklötze und Co. für die Stiftung Aspanob entgegen, die diese an krebskranke Kinder weitergibt. Die Joyron Foundation sammelt bis zum 21.12. an verschiedenen Stellen in Palma, Portals Nous, San Augustin, Andratx, Sóller, Santa Ponça und Pollença für hilfsbedürftige Kinder auf Mallorca.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |