Weihnachtsmärkte auf Mallorca: Edel im Hafen, besinnlich im Inselinnern

Zwei große Weihnachtsmärkte gehen in die letzte Runde, mehrere Dörfer laden zur Geschenksichtung

17.12.2015 | 11:03
Weihnachtsmärkte auf Mallorca: Edel im Hafen, besinnlich im Inselinnern

Zum letzten Adventswochenende haben Inselresidenten und Besucher noch einmal die Gelegenheit, sich auf verschiedensten Weihnachtsmärkten auf Geschenkeschau zu begeben oder bei einem Bummel gemütlich in Festtagsstimmung zu bringen.

Shoppen bis ins neue Jahr:
Mit gehobenem Ambiente präsentieren sich die 40 Stände in Puerto Portals. Als der Weihnachtsmarkt vor fünf Jahren das erste Mal stattfand, waren es noch halb so viele. Neu in diesem Jahr: noch mehr Veranstaltungen für Kinder, zwei Foodtrucks mit Cupcakes und Burgern, ein Bildschirm vor der Bühne zum Selfies machen, die direkt auf Facebook erscheinen. Das lustigste Bild prämiert der Hafen mit einem Gutschein über 80 Euro.

Beim Eingang zum Markt können Besucher denjenigen helfen, die weniger bevorteilt sind: In Kooperation mit der mallorquinischen Lebensmittelbank haben die Veranstalter dort einen Korb aufgestellt, in dem Konserven, Pasta und andere haltbare Lebensmittel gesammelt werden. Noch bis zum Dreikönigstag (6.1.) lockt der Hafen zum Einkaufen und Verweilen.

Auch der große Weihnachtsmarkt mit Ständen auf der Blumen-­Rambla und der Plaça Major im Zentrum von Palma findet bis zum 6. Januar statt. Hier ist das Flair bekanntlich etwas boden­ständiger.

Letzte Chance:
Wer es bisher nicht auf eine Tasse Glühwein und eine Bratwurst nach Santa Ponça geschafft hat, muss bis Sonntag (20.12.) zuschlagen, dann endet der Markt auf dem Festplatz des Gewerbegebiets Son Bugadelles mit großer Lego-Schau und täglicher Verlosung für Kinder.

Dasselbe gilt für das Street Christmas Festival in Port ­Adriano. Der Edelhafen im Süden lädt an Werktagen von 16 bis 20.30 Uhr und am Wochenende jeweils von 11 bis 21 Uhr zum Wohltätigkeitsbasar, mit weihnachtlichen Spezialitäten, Hüpfburgen und Veranstaltungen. Besonderes Highlight für Kinder: Eine große Schneekugel, in der sie den Weihnachtsmann treffen und sich mit ihm fotografieren lassen können.

Kaufen und helfen:
Von Donnerstag bis Samstag (19.12.) feiert Es Refugi das 25. Jubiläum des solidarischen Weihnachtsmarkts im Innenhof des Kulturzentrums La Misericòrdia. Die Einnahmen setzt die gemeinnützige Organisation für ihr ­Obdachlosenheim sowie eine Tafel ein. Neben Ständen mit Büchern, antiken Möbeln, Vintageprodukten, Schmuck und Kleidung bietet der Markt Hausmannskost, eine Tombola und täglich um die Mittagszeit eine Verlosung.

Beschaulich im Dorf
Auch das Inselinnere lässt sich nicht lumpen: In Selva gibt es am 19. und 20. Dezember jeweils ab 10 Uhr Stände mit Gastronomie und Geschenkideen sowie kleine Theater­aufführungen und Live-Musik.
 
Sineu lädt ebenfalls am Wochenende zum Mercat de Nadal mit Kunsthandwerk, Workshops für Kinder und Live-Musik.

Im Zuge des zweitägigen Weihnachtsmarkts in Son Servera im Osten von Mallorca spielt am 19.12. um 20 Uhr die Band s´Arrual Jazz Mort auf.

Felanitx und Porreres veranstalten jeweils am Samstag (19.12.) ab 17 Uhr einen eintägigen Weihnachtsmarkt. In Porreres gibt es Kunsthandwerk, Kinderspielzeug und Deko, in Felanitx außerdem Kinderprogramm, Workshops und kleine Chorkonzerte. /jw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |