GNTM-Umzug: Über die Kunst des Improvisierens

07.05.2016 | 07:21
Mischpult 2013 in der Stierkampfarena.

Ein Umzug in letzter Minute – das dürfte auf Mallorca nicht schwer fallen. Hier auf der Insel ist man schließlich Improvisieren gewohnt. Also alles im Griff im Vorfeld der Live-Übetragung des „Germany´s Next Topmodel"-Finales.

Nach dem Umzug vom Schloss Bellver in die Stierkampfarena dürften sich natürlich noch ein paar Problemchen stellen. Was den etwas maroden Zustand der Arena angeht, könnte sich die Produktionsfirma einfach vertrauensvoll ans ZDF wenden. Dort weiß man doch seit „Wetten, dass ..?", wie man den Bau in letzter Minute aufhübscht. Und die Arena strahlte letztendlich immer im besten Licht.

Und falls sich die Zuschauer­reihen trotz der vielen Anfragen im Vorfeld nicht füllen lassen sollten, könnte man ja auch ein paar Mallorquiner einladen – die schauen bestimmt auch gerne Heidi Klum.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Gesellschaft

Er bringt deutsches Theater nach Mallorca

Er bringt deutsches Theater nach Mallorca

Peter Hoffmann holt „Atmen" vom „Kollektiv Schluß mit ohne" auf die Insel

Freimaurer auf Mallorca: „Als würden wir Teufel sein und Kinder aufessen"

Freimaurer auf Mallorca: „Als würden wir Teufel sein und Kinder aufessen"

Die balearischen Freimaurer haben ein Imageproblem. Zum 25-jährigen Bestehen der Hauptloge soll...

25.000 Menschen suchen zu Allerheiligen den Friedhof von Palma auf

Die Mallorquiner gedachten der Verstorbenen. In Deutschland erfolgt der Friedhofsbesuch...

Ballermann ist nur noch "döp, döp und eskalieren"

Ballermann ist nur noch "döp, döp und eskalieren"

Erich Öxler denkt sich Malle-Hits aus. Er war es, der Jürgen Drews Kultsong "König von Mallorca"...

Bei diesem Schäfer werden alle Frauen schwach

Bei diesem Schäfer werden alle Frauen schwach

Der Mallorquiner Jaume Coll hatte in Hamburg Erfolg als Fotomodel. Bis er beschloss, lieber wieder...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |