"The Night Manager", die britische Politik und Mallorca

Das Anwesen Sa Fortalesa wurde schon genutzt, um Geld für Ex-Premier David Cameron einzutreiben

06.09.2016 | 12:10
Das Anwesen "Sa Fortalesa" in einer Szene von "The Night Manager".
Das Anwesen "Sa Fortalesa" in einer Szene von "The Night Manager".

Für Fans der Insel Mallorca ist der am Montag ausgestrahlte dreiteilige TV-Krimi "The Night Manager" doppelt spannend. Denn sie verfolgen nicht nur die Verwirrungen rund um den "Dr. House"-Darsteller Hugh Laurie, der in Waffengeschäfte verwickelt ist und schließlich zum Undercover-Agenten avanciert. Eingefleischte Mallorca-Kenner versuchen gleichzeitig, die jeweiligen Drehorte der Insel wieder zu erkennen.

Denn für die BBC-Miniserie wurde mehrere Wochen lang auf Mallorca gedreht, unter anderem in den Gemeinden Deià, Port de Sóller, Pollença - hier auf der Festung von Sa Fortalesa - und Palma. Waren wir dort nicht neulich am Strand? Ist das nicht der Chiringuito, wo wir im vergangenen Jahr einen Gin Tonic getrunken haben?

Bei dem wohl prominentesten Drehort handelt es sich um das Anwesen Sa Fortalesa, das auf einem Felsvorsprung bei Pollença liegt. Presseberichten zufolge handelt es sich bei dem Landgut um die wertvollste Immobilie Spaniens, sie ist im Besitz des britischen Bankers und Politikers James Lupton. Dieser ist stellvertretender Schatzmeister der Konservativen Partei Großbritanniens. Um die Kampagne des ehemaligen britischen Premiers David Cameron zu unterstützen, ließ Lupton sogar Gutscheine für einen Luxusurlaub auf dem Anwesen versteigern, wie in der englischsprachigen Presse zu lesen stand.

Ursprünglich diente Sa Fortalesa einem ganz anderen Zweck. 1628 wurde die Anlage als Festung errichtet, um sich gegen die drohenden Piratenüberfälle zu verteidigen. Später, ab 1919, war die Anlage im Besitz des argentinischen Künstlers Roberto Ramauge. Mehrere bekannte Maler besuchten ihn dort und verewigten die Landschaft in ihren Gemälden.

Die dritte und letzte Folge von "The Night Manager" läuft am kommenden Montag (12.9.) ab 22.15 im Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF). Die Regie in der für die Emmy Awards 2016 mehrfach nominierten Mini-Serie führte Oscar-Preisträgerin Susanne Bier. Wenn Sie die ersten Folgen verpasst haben, finden Sie (-> hier) auf der Website des ZDF einen Überblick über die bisherige Handlung. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Gesellschaft

Tauchveteran Edmunds und Studentin Patterson.
75-jähriger Sporttaucher spürt Diamantring in Illetes auf

75-jähriger Sporttaucher spürt Diamantring in Illetes auf

Eine britische Urlauberin hatte das Erbstück aus vierter Generation beim Baden verloren und...

Oktoberfeste auf Mallorca: O´zapft is an der Playa de Palma

Oktoberfeste auf Mallorca: O´zapft is an der Playa de Palma

Fassanstich mit Jürgen Drews am Freitag (16.9.) - alle Termine in der Übersicht

MZ-Sommerinterviews: Fremd sein ist Ansichtssache

MZ-Sommerinterviews: Fremd sein ist Ansichtssache

In der Reihe beschäftige sich die Mallorca Zeitung mit dem Thema Fremd- oder Einheimischsein auf...

Das Mysterium vom verlorenen Sohn

Das Mysterium vom verlorenen Sohn

23 Jahre nachdem seine Frau mit dem gemeinsamen Kind nach Deutschland verschwand, findet ein...

Mallorca im TV: ´Goodbye Deutschland´

Mallorca im TV: ´Goodbye Deutschland´

Wie Auswandererfamilien ihr Glück auf der Insel in die Hand nehmen

Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein gibt jetzt Businesstipps bei Vox

Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein gibt jetzt Businesstipps bei Vox

Der Selfmade-Millionär soll jungen Existenzgründern beim Einstieg helfen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |