Ein Menorquiner wird neuer Bischof von Mallorca

Nach Gerüchten um Liebesbeziehung zur Sekretärin wird der bisherige Vorsitzende des Bistums Javier Salinas als Hilfsbischof nach Valencia versetzt

07.09.2016 | 10:29
Sebastià Taltavull (re.) ersetzt Javier Salinas (li.) an der Spitze des Bistums Mallorca.

Mallorca bekommt einen neuen Bischof. Der bisherige Amtsinhalber wird als Hilfsbischof nach Valencia versetzt - strafversetzt sozusagen.

Der Menorquiner Sebastià Taltavull, bisher Weihbischof des Bistums Barcelona, wird künftig der Diözese Mallorca vorstehen. Das Amt führt er zunächst provisorisch aus, bis Papst Franziskus nach einer Art Probezeit endgültig über die Nachfolge entscheidet, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" am Mittwoch (7.9.) berichtet.

Der bisherige Oberhirte von Mallorca, Bischof Javier Salinas, trägt mit seiner Versetzung die Konsequenzen aus dem Skandal um eine angebliche Liebesbeziehung zu seiner Sekretärin. In Zukunft wird er keinem Bistum mehr vorstehen, sondern wird der Kirche als zweiter Hilfsbischof in der Diözese Valencia dienen, an der Seite des Kardinals Antonio Cañizares.

Am Samstag (10.9.) wird es eine Verabschiedungsmesse für Salinas in der Kathedrale geben. Traditionsgemäß wird die Kirchenführung die Versetzung erst wenige Stunden vorher offiziell bekanntgeben. Unmittelbar nach der Messe übernimmt Taltavull die Amtsführung des Bistums. Der 68-jährige Taltavull kennt Mallorca aus seinem Theologiestudium im Priesterseminar in Palma. Innerhalb der katholischen Kirche wird er dem progressiven Flügel zugeordnet.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |