Hanebuth verlässt Mallorca für Kurzurlaub in Hannover

Erstmals seit seiner Verhaftung im Jahr 2013 darf er Spanien für eine Woche verlassen

12.09.2016 | 10:00
Auf Mallorca baut Hanebuth gerade ein Boxstudio auf.

Erstmals seit seiner Verhaftung auf Mallorca im Jahr 2013 darf Frank Hanebuth Spanien verlassen. Am Sonntag (11.9.) traf er in seiner Heimatstadt Hannover ein, wo er von zahlreichen Motorradfreunden, Angehörigen und einer langen Limousine erwartet wurde. Er wolle in seinen Geburtstag - am Montag (12.9.) wird er 52 Jahre alt - hineinfeiern, sagte er der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung".

Hanebuth darf Spanien nur eine Woche verlassen. Er wurde im Juli 2013 bei einer Großrazzia gegen die Hells Angels auf Mallorca festgenommen und verbrachte anschließend rund zwei Jahre in spanischer Untersuchungshaft. Gegen den ehemaligen Boss der Hells Angels und 54 weitere Beschuldigte läuft ein Ermittlungsverfahren wegen mutmaßlicher Bildung einer kriminellen Vereinigung, Drogen- und Menschenhandels sowie Geldwäsche. Einige der Beschuldigten haben inzwischen eine Ausreiseerlaubnis erwirkt, andere halten sich nach wie vor auf der Insel auf.

Um sich die Wartezeit bis zum Prozess zu verkürzen - bislang gibt es noch keine offizielle Anklage -, baut Hanebuth auf Mallorca derzeit ein Boxstudio auf. Ab Anfang Oktober sollen die Kunden dort Training vom Rockerboss und seinen Geschäftspartnern erhalten. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Gesellschaft

Christina Gruber hat den MZ-Krimi-Wettbewerb gewonnen.
Doppelmord in Llucmajor: Das ist die Siegerin im MZ-Krimiwettbewerb

Doppelmord in Llucmajor: Das ist die Siegerin im MZ-Krimiwettbewerb

In "Das seltsame Mädchen" von Christina Gruber lösen Oma und Enkelin einen Doppelmord in Llucmajor

Ballermann ist nur noch "döp, döp und eskalieren"

Ballermann ist nur noch "döp, döp und eskalieren"

Erich Öxler denkt sich Malle-Hits aus. Er war es, der Jürgen Drews Kultsong "König von Mallorca"...

Einheitsfeier auf Mallorca: "Zusammen sind wir Deutschland"

Rund 200 Gäste feierten am Freitag (13.10.) den Tag der Deutschen Einheit in Palma de Mallorca

Bei diesem Schäfer werden alle Frauen schwach

Bei diesem Schäfer werden alle Frauen schwach

Der Mallorquiner Jaume Coll hatte in Hamburg Erfolg als Fotomodel. Bis er beschloss, lieber wieder...

Der "Türenöffner" - erstmals Verdienstkreuz für Mallorca-Deutschen

Warum Günter Stalter die Auszeichnung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehen...

Natalia Klitschko: "Ich will mein Publikum finden"

Natalia Klitschko: "Ich will mein Publikum finden"

Die Frau von Vitali Klitschko, der heute Bürgermeister von Kiew ist, im Interview über das...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |