Regionalpartei Més: Palma soll Trump zur unerwünschten Person erklären

Die Ortsgruppe der Partei verwies in ihrem Antrag vom Mittwoch (1.2.) auf die Weltoffenheit der Balearen-Hauptstadt

01.02.2017 | 17:20
Donald Trump.

Die Ortsgruppe der Regionalpartei Més per Mallorca fordert, den US-Präsidenten Donald Trump zur "unerwünschten Person" in der Balearen-Hauptstadt zu erklären. Eine demokratische und weltoffene Stadt wie Palma müsse sich von der rassistischen Politik Trumps distanzieren, hieß es auf einer Versammlung der Ortsgruppe am Mittwoch (1.2.).

Verwiesen wurde des weiteren auf frauenfeindliche Sprüche und Hass-Botschaften des US-Präsidenten sowie den Umstand, dass er den Klimawandel leugne. Mit seinen ersten Amtshandlungen habe Trump gegen die universellen Menschenrechte verstoßen.

Ob der Vorstoß von Més zur Erklärung Trumps zur "persona non grata" Erfolg hat, ist unklar: Die Regionalpartei ist in der Stadtregierung Juniorpartner der Sozialisten. Bei diesen stößt die Politik von Trump zwar auch nicht auf große Gegenliebe, die bisherigen Reaktionen fielen aber weniger drastisch aus als bei Més. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gesellschaft

Christina Gruber hat den MZ-Krimi-Wettbewerb gewonnen.
Doppelmord in Llucmajor: Das ist die Siegerin im MZ-Krimiwettbewerb

Doppelmord in Llucmajor: Das ist die Siegerin im MZ-Krimiwettbewerb

In "Das seltsame Mädchen" von Christina Gruber lösen Oma und Enkelin einen Doppelmord in Llucmajor

Ballermann ist nur noch "döp, döp und eskalieren"

Ballermann ist nur noch "döp, döp und eskalieren"

Erich Öxler denkt sich Malle-Hits aus. Er war es, der Jürgen Drews Kultsong "König von Mallorca"...

Einheitsfeier auf Mallorca: "Zusammen sind wir Deutschland"

Rund 200 Gäste feierten am Freitag (13.10.) den Tag der Deutschen Einheit in Palma de Mallorca

Bei diesem Schäfer werden alle Frauen schwach

Bei diesem Schäfer werden alle Frauen schwach

Der Mallorquiner Jaume Coll hatte in Hamburg Erfolg als Fotomodel. Bis er beschloss, lieber wieder...

Der "Türenöffner" - erstmals Verdienstkreuz für Mallorca-Deutschen

Warum Günter Stalter die Auszeichnung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehen...

Natalia Klitschko: "Ich will mein Publikum finden"

Natalia Klitschko: "Ich will mein Publikum finden"

Die Frau von Vitali Klitschko, der heute Bürgermeister von Kiew ist, im Interview über das...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |