Großbritanniens "heißeste" TV-Show kommt nach Sant Llorenç

Bereits zum dritten Mal wird das Reality-Format "Love Island" auf Mallorca gedreht

03.05.2017 | 10:32
Britische Sexyness: Bei "Love Island" ist viel nackte Haut zu sehen.

Brexit hin oder her, die Briten lieben Mallorca immer noch und deshalb findet auch die dritte Staffel der Reality-TV-Show "Love Island" auf der Insel statt. Nach zwei Staffeln in einer Villa in Ses Salines wurde nun ein herrschaftliches Haus in der Gemeinde Sant Llorenç ausgewählt.

Die Gemeinde erhofft sich große Einnahmen, immerhin werden während der siebenwöchigen Dreharbeiten 200 Arbeiter vor Ort sein, die in den Hotels der Zone wohnen werden. Die Verwaltung hat dem Team eine Broschüre mit Highlights aus der Gemeinde zukommen lassen.


Ziel der Sendung ist, dass sich bis Staffelende ein Paar findet

Bei der Sendung treffen junge Singles aufeinander. Ziel ist es, dass sich bis Staffelende ein Paar findet, das dann 50.000 Pfund als Preisgeld erhält. Wie bei anderen Formaten dieser Art werden während der Sendung Kandidaten vom Publikum rausgewählt.

Bei "Love Island" handelt sich um das Revival einer gleichnamigen Sendung, die zuvor ab 2005 im britischen Fernsehen gelaufen war und auf Fiji gedreht wurde. Der ausstrahlende Sender ITV 2 sucht noch bis zum 7. Juli Bewerber für die Show. Versprochen wird ein "heißer und feuchter Sommer". /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |