Megayacht "Katara" besucht wieder Mallorca

Das in Bremen erbaute Schiff des ehemaligen Emir von Katar ist 124 Meter lang

13.06.2017 | 11:33
Fotogalerie: Die "Katara" und andere Superyachten vor Mallorca

In Palmas Yachthafen Club de Mar ist wieder mächtiger Prunk zu sehen: Die 124 Meter lange Megayacht "Katara" liegt vor der Küste von Mallorca. Die 2010 in der Lürssen-Werft erbaute Yacht gehört der Königsfamilie von Katar. Die Baukosten werden auf 300 Millionen US-Dollar geschätzt.

Der Heimathafen der "Katara" ist im norwegischen Alesund, aber auch in den Gewässern vor Mallorca oder in anderen spanischen Häfen ist sie hin und wieder Gast. An Bord ist Platz für 34 Gäste und 95 Besatzungsmitglieder. 

Im Sommer wirkt Mallorca auf die größten und teuersten Yachten der Welt wie ein Magnet. Erst am Dienstag (12.6.) war vor Portitxol die 138 Meter lange "Rising Sun" zu sehen. 2017 eröffnete die 82 Meter lange "Sarafsa" des saudiarabischen Prinz Fahd bin Sultan Al Saud bereits früh die Saison. Eine Fotogalerie mit diesen vor der Insel gesichteten Prachtexpemplaren finden sie hier. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gesellschaft

Tom Jones in Port Adriano: Tänzeln mit dem Tiger unterm Sternenhimmel

Etwa 3.500 Zuschauer waren am Donnerstag (20.7.) gekommen, um den 77-jährigen Star zu bewundern

Neuer Blog: meine Bekanntschaften im Tabakladen an der Playa

Neuer Blog: meine Bekanntschaften im Tabakladen an der Playa

Sabina Pons berichtet über Fritz, den Außerirdischen, und andere Erlebnisse im deutschen...

Die kleinen Dörfer mit der großen Handwerkskunst

In Caimari, Bùger, Campanet oder Sineu gibt es sie noch, traditionelle Schreinereien. Hier ist...

Peter Wackel: "Scheiß drauf wird für immer bleiben"

Peter Wackel: "Scheiß drauf wird für immer bleiben"

Der Sänger Steffen Peter Haas ist ein Urgestein im Bierkönig. Auch wenn ihm die neuen Zeiten nicht...

Italienischer Sommerhit von Baby K: Hier wurde das Video gedreht

Italienischer Sommerhit von Baby K: Hier wurde das Video gedreht

Die MZ-Leser haben schnell erkannt, dass es sich um die Playa de Muro handelt

Gust Graas: "RTL sollte dazu beitragen, Europa voranzubringen"

Gust Graas: "RTL sollte dazu beitragen, Europa voranzubringen"

Der 92-Jährige hob den ersten deutschen Privatsender mit aus der Taufe, schickte Frank Elstner zum...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |