Luxusyacht "Nero" vor Mallorca: klassisches Design mit Wasserrutsche

Eine halbe Million Euro pro Woche kostet der buchbare Aufenthalt an Bord

28.07.2017 | 12:12
Die "Nero" ist leicht am klassischen Design zu erkennen.

Wieder durchkreuzt eine Luxusyacht, auf der es an nichts fehlt, durch die Gewässer vor den Küsten von Mallorca. Die "Nero" lässt sich leicht an ihrem klassischen Dampfschiff-Design erkennen, das allerdings von der Wasserrutsche durchbrochen wird, mit der die zwölf Passagiere vom obersten Deck ins erfrischende Meerwasser gleiten können. Wer sich das Vergnügen leisten will, kann den Aufenthalt auf der "Nero" buchen. Allerdings kostet der Spaß knapp eine halbe Million (475.000) Euro pro Woche.

Kaum zu glauben: Das ursprünglich für den britischen Millionär Neil Taylor gefertigte und nun von einer Charter-Gesellschaft betriebene Schiff ist "made in China". Sie wurde 2007 in der Werft Yantai Raffles in Shandong hergestellt. Das Schiff misst 81 Meter in der Länge, zwölf Meter in der Breite und kommt mit dem Dieselantrieb auf eine Höchstgeschwindigkeit von 17 Knoten. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |