12. Februar 2018
12.02.2018

Familie Tarantino will auf Mallorca einen Krimi drehen

Klappe halten und einfach machen: Ein Mutter-Sohn-Gespann produziert in Manacor auf ihrer "Medienfinca" einen Residenten-Film

13.02.2018 | 01:00
Bianca Tarantino und ihr Sohn Vitus bringen sich für das Filmgeschäft in Stellung.

Viele reden vom Filmgeschäft auf der Insel, diese Familie geht einen Schritt weiter und hält einfach mal die Klappe. Also nicht im Sinne von Schweigen. Gemeinsam mit Laiendarstellern will sie auf der Insel den Krimi "Mord auf der Finca" drehen. Eine feste Gage gibt es nicht, das Projekt soll sich über Produktplacement finanzieren. Heißt, es werden in dem Film Erzeugnisse oder Angebote von Unternehmen gezeigt, die dafür einen Obolus bezahlen – das funktioniert ja in Hollywood auch ganz gut. Der Rest entsteht in Eigenregie, die vor allem seitens der Mutter ausgeübt wird und sich der MZ als Bianca Tarantino vorstellt. Der Name passt schon einmal ins Filmgeschäft.

Ziel: Drehbuchautor oder Schauspieler in L.A. werden

Das Drehbuch ist hausgemacht, geschrieben hat es der 15-jährige Sohn, Vitus Tarantino. „Mein Ziel ist es, eines Tages in Los Angeles als Drehbuchautor oder Schauspieler zu arbeiten", sagt er. 117 Tage habe er an dem Skript geschrieben, dafür musste auch mal die Pause während der Schulzeit herhalten. Es sei schon sein zweites Drehbuch, das erste habe er im sogenannten amerikanischen Format geschrieben und an Filmagenten geschickt. Viel habe er auch auf der Schauspielschule für Kinder und Jugendliche Juniorhouse in Köln gelernt – einer Partnerschule der Arturo-Schauspielschule.

Dass seine neue Geschichte ein Krimi geworden ist, daran ist Mutter Bianca nicht ganz unschuldig, „Ich bin ein Krimi-Fan", sagt sie. Viel verraten wolle sie aus dem Plot des Drehbuchs nicht, der Titel erkläre auch schon einiges: In einem Finca-Hotel kommt es zu einem Mord, jeder ist verdächtig. „Es soll bis zum Schluss spannend bleiben", sagt Vitus Tarantino, der 2017 in dem Kinofilm „Schatz, nimm du sie" mit Carolin Kebekus im Kino zu sehen war. Seit August 2017 leben die Tarantinos, zu denen auch Vitus' 10-jähriger Bruder Sky gehört, in Manacor. Dort veranstalteten sie auch das Casting zum geplanten Film. Bereits einen Tag nach dem Aufruf in sozialen Netzwerken und auf der Website mordaufderfinca.tv, hätten sich 53 Kandidaten gemeldet. Eine Woche später seien es 200 gewesen, in der Mehrzahl auf der Insel ansässige Residenten.

Keine "extreme Friseurbesuche"


Ein erstes Treffen mit den Darstellern hat am 23. Dezember auf der Finca der Familie stattgefunden, bei Kaffee und Kuchen habe man sich kennengelernt. „Daher konnten wir auch schon erste Tipps zum Verhalten am Set geben", sagt Bianca Tarantino. Zum Beispiel sollten die Laiendarsteller auf „extreme Friseurbesuche" verzichten, die Männer sollten sich in der Zeit keinen Bart wachsen lassen oder ihn ­abrasieren. Ihre Erfahrungen hat Bianca Tarantino selbst als Laiendarstellerin gesammelt. „Vor fünf Jahren stand ich das erste Mal vor einer Fernsehkamera, für eine Gerichtsmedizin-Doku", sagt sie. Sie habe auch einmal eine Richterin am belgischen Gerichtshof gespielt. Allerdings wurde ihr Gesicht verpixelt, da es um Terror und den IS ging. Danach habe sie in etlichen TV-Formaten mitgemacht.

Ihre Begeisterung für das Showbusiness übertragt die studierte Heilpraktikerin nicht nur auf ihre Söhne, sie gibt ihr Wissen auch in Workshops zum Thema Film ­weiter. Auf Mallorca will sie so zwei oder gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen, und neben dem Filmprojekt eine Schauspielschule etablieren. Unter dem Dach der „Artfactory Mallorca" sollen Schauspiel, Musik und Filmemachen vereint werden. Geplant sind Kurse für Schauspiel­schüler, inklusive einer Aufnahmeprüfung (www.newactors.es). Um verifizierte Abschlüsse anbieten zu können, arbeite man mit einer Schauspielschule in Düsseldorf zusammen. Unterrichten wird Bianca Tarantino selbst, unterstützt wird sie von ­Gastdozenten, wie zum Beispiel dem Schauspieler Andreas Euler, der den Seeräuber Goedecke Michels bei den Störtebecker Festspielen auf Rügen gespielt hat.

Außerdem sollen Künstler auf Bianca Tarantinos Medienfinca Musik machen können, eine berühmte Sängerin aus den 90er-Jahren plane hier gerade ihr Comeback. Mehr könne aber nicht verraten werden. Auch Vitus und Sky haben schon einige Pop-Stücke auf Youtube veröffentlicht.

Über einen Mangel an Beschäftigung kann Bianca Tarantino also nicht klagen, denn auch das aktuelle Filmprojekt will ja vorangetrieben werden. Gerade müssen zwei Rollen krankheitsbedingt neu besetzt werden. Wenn alles im Kasten ist, soll die Premiere inklusiv roter Teppich im ehemaligen Festival-Park in Marratxí stattfinden. Wie der Vertrieb der DVD und Blue-ray dann organisiert wird, steht noch nicht fest. Vielleicht könne sie ihre alten Kontakte bei Constantin-Film oder Bavaria aktivieren, sagt Bianca Tarantino. An Einfällen mangelt es ihr zumindest nicht.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |