16. März 2018
16.03.2018

Erste Megayacht des Jahres: Die "Sarafsa" macht den Anfang in Palma de Mallorca

Das 110 Millionen Euro teure Schiff lag am Freitag (16.3.) im Club de Mar

21.03.2018 | 06:57
Foto: Die "Sarafsa" und andere Superyachten vor Mallorca

Der saudiarabische Prinz Fahd bin Sultan Al Saud ist anscheinend gern der erste. Wie schon im vergangenen Jahr macht seine 110 Millionen Euro teure "Sarafsa" den Anfang in der Saison der Luxusyachten vor Mallorca. Als erste Megayacht des Jahres 2018 lag die "Sarafsa" am Freitag (16.3.) in Palmas Hafen Club de Mar.

Der Name des blau-weißen 82 Meter langen Bötchens ist eine Hommage an Sara die Tochter des Prinzen. Die "Sarafsa" gilt als die längste je in Großbritannien gefertigte Yacht, im Jahr 2008 in der Devonport Werft. Für die Gestaltung ist Winch Design verantwortlich. Die fünf Decks sind durch eine Wendeltreppe miteinander verbunden.

Zusätzlich zu der 20-köpfigen Besatzung können sich zwölf Gäste ab Bord verwöhnen lassen. Hubschrauber-Landeplatz, überdachte Pools und Speisetafeln im Wintergarten gehören zum ganz normalen Luxus an Bord. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 16,5 Knoten. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |