18. Mai 2018
18.05.2018

Die 400 Millionen Euro teure 'Sailing Yacht A' erregt die Gemüter in Puerto Portals auf Mallorca

Am Donnerstag (17.5.) kreuzte das Lieblingsspielzeug des russischen Magnaten Melnitschenko vor der mallorquinischen Küste

18.05.2018 | 09:33
Foto: Miguel Vicens
Die ´Sailing Yacht A´ am Donnerstag (17.5.) vor Puerto Portals.

Manche mögen sie "umwerfend schön" finden, andere "bombastisch hässlich". Aber indifferent lässt die "Sailing Yacht A", die diese Tage in Puerto Portals gesichtet wurde niemanden. Die 143 Meter lange Megayacht gehört dem russischen Milliardär Andrei Igorewitsch Melnitschenko, einem der reichsten Männer der Welt. Rund 400 Millionen Euro soll das Schiff angeblich gekostet haben.

Bei ihrem zweiten Besuch in den Gewässern vor Mallorca kam die "Sailing Yacht A" am Donnerstagmorgen aus Cartagena angesegelt, um am Kai Puerto Portals anzulegen. Am Nachmittag lief sie aus, umrundete die mallorquinische Küste bis Cala Figuera, um gegen 17 Uhr abermals nach Puerto Portals zurückzukehren.

Die drei Masten des aus Stahl und Kohlenstofffaser erbauten Schiffes ragen 90 Meter in die Höhe. Die Segel umfassen zusammen eine Fläche von 3.700 Quadratmetern. An Bord gibt es einen Hubschrauberlandeplatz, drei Schwimmbäder und über 40 Sicherheitskameras. Allein 20 Millionen Euro soll der Magnat jährlich für die Instandhaltung der Yacht hinblättern. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |