01. Juni 2018
01.06.2018

Premiere für die Preise der Mallorca Zeitung

Die MZ hat in einem Festakt auf dem Weingut Castell Miquel zwei Deutsche und eine Österreicherin für ihre Verdienste um die Insel ausgezeichnet

01.06.2018 | 19:21
Premiere für die Preise der Mallorca Zeitung

Zwei Deutsche und eine Österreicherin, die sich um Mallorca mit herausragenden Leistungen auf verschiedenen Gebieten verdient gemacht haben, hat die Mallorca Zeitung am Donnerstagabend (31.5.) mit Preisen ausgezeichnet. Auf Castell Miquel, dem Weingut des Bionorica-Gründers und Sponsors der Veranstaltung, Michael Popp, wurden Evelyn Tewes, Franz Kraus und Sandra Seeling prämiert.

Vor rund 200 geladenen Gästen bekam Tewes den eigens für die Veranstaltung von dem mallorquinischen Künstler Jeroni Bosch kreierten Preis in der Kategorie "Umweltschutz und Nachhaltigkeit". Die Österreicherin siedelte gemeinsam mit ihrem 2016 verstorbenen Lebenspartner Juan José Sánchez die zuvor auf der Insel so gut wie ausgestorbenen Mönchsgeier wieder an. Als Präsidentin der Fundació Vida Silvestre de la Mediterrània engagiert sie sich auch weiterhin für den Erhalt der Tramuntana – unter anderem auf dem der Stiftung übertragenen Anwesen Ariant.

Evelyn Tewes im Portrait | Im Video

Franz Kraus wurde in der Kategorie "Unternehmerische Leistungen" ausgezeichnet. Der Rheinländer hat mit seinem Unternehmen Fet a Sóller einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Vermarktung der Zitrusfrüchte des Orangentals und damit zum Erhalt der dortigen Landwirtschaft geleistet. Vom Speiseeis über Obstkisten und Marmeladen bis hin zu allen möglichen balearischen Produkten: Mittlerweile ist Fet a Sóller zu einem erfolgreichen internationalen Lebensmittel-Vertrieb mit 70 Mitarbeitern herangewachsen.

Franz Kraus im Portrait | Im Video

In der Kategorie "Kultur und Soziales" fiel die Wahl auf Sandra Seeling. Der deutsch-mallorquinischen Filmschaffenden ist es gelungen, fast im Alleingang und von Los Angeles aus ein internationales Filmfestival auf Mallorca zu etablieren. Die bereits siebte Ausgabe des Evolution! Mallorca International Film Festivals steht Ende Oktober an. Das Motto lautet wieder: „Bridging Cultures – Bridging People". Brücken schlagen: Das sollen auch die Preise der Mallorca Zeitung.

Sandra Seeling im Portrait | Im Video

Und das wurde auch in den kurzen Ansprachen während der Preisverleihung deutlich. "Es kommt nicht darauf an, von wo man kommt, sondern was man für diese Insel, die uns aufnimmt, tut", sagte MZ-Chefredakteur Ciro Krauthausen.

Franz Kraus philosophierte launisch auf Deutsch und Mallorquinisch über die eigentlich gar nicht so großen Unterschiede zwischen Mallorquinern und Deutschen. "Wir sind alle Europäer und als solche sollten wir das Vereinende hervorheben, nicht das uns Trennende", sagte Kraus.

Ähnlich drückte es später die balearische Tourismusministerin und Vizepräsidentin Bel Busquets (Més) aus. Sie sagte: "Wir sind keineswegs so verschieden, wie viele tun. Wir Mallorquiner und ihr Deutschen haben doch einen ähnlichen Humor - so ein bisschen in Richtung sarkastisch."

Busquets bezeichnete die Preisträger als "Beispiel von Integration in die mallorquinische Gesellschaft", die zur Weiterentwicklung der Insel beitrügen. Auch für die Redaktion der MZ hatte die stellvertretende Ministerpräsidentin ein paar warme Worte übrig: "Ihr seid diejenigen, die es möglich machen, dass die relevanten Informationen auch die deutschen Residenten erreichen. Ihr seid das Sprachrohr unserer Insel in Deutschland."

Die Preisverleihung wurde von der deutschen Schauspielerin Carmen Molinar moderiert. Fur gute Laune sorgten dabei auch zwei Auftritte der Schweizer Sängerin Christa Elmer und ihren Monkey Swingers.

Nach dem Festakt gab es auf der Terrasse mit Panoramablick auf die Zwillingsberge bei Alaró delikates Fingerfood des Restaurants Fera, Weine der Bodega Castell Miquel und eine Cocktailbar.  Bodega von Michael Popp gereicht.

Mit Einbruch der Dunkelheit erschreckten dann die Teufel von "Realment Cremats" die Gäste und fackelten Feuerwerk und Knallkörper ab. Danach legte DJ Dyk Bonkers auf. Die Stimmung war gelöst, auf der Terrasse plauderte man mit alten Bekannten. Die Preisträger mussten einen Fotostopp nach dem anderen über sich ergehen lassen, was sie mit einem Lachen taten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |