Im Mai wird in den Gesundheitszentren auf Mallorca gestreikt

Die Gewerkschaften haben am Dienstag (28.4.) die Termine bekannt gegeben

28.04.2015 | 15:06
Im Mai wird in den Gesundheitszentren auf Mallorca gestreikt

Die Patienten auf Mallorca müssen sich im Mai auf längere Wartezeiten in den Gesundheitszentren einstellen. Die Gewerkschaften CCOO, UGT und CSI-F haben für zunächst fünf Tage zum Streik aufgerufen. Die Arbeit niedergelegt wird demnach am 12., 14., 18. 20. und 22. Mai, wie es in einer Pressemitteilung vom Dienstag (28.4.) heißt. Zudem sollen an mehreren Tagen Protestkundgebungen in mehreren Krankenhäusern stattfinden.

Die Gewerkschaften wollen mit dem Streik erreichen, dass Gehaltszulagen, die vor vier Jahren gestrichen worden waren, wieder gezahlt werden. Zudem soll auch das Personal in der Verwaltung die Zahlungen erhalten. Je nach Berufserfahrungen und Qualifizierung können diese zwischen 1.300 und 12.000 Euro jährlich betragen. Die Ausgaben, die sich das balearische Gesundheitsministerium durch die Kürzung eingespart hat, werden mit rund 9 Millionen Euro jährlich angegeben.

Die Gewerkschaften betonen, dass der Streik angesichts der anstehenden Regionalwahlen im Mai nicht politisch motiviert sei und fordern Ministerpräsident José Ramón Bauzá (Volkspartei, PP) zu Verhandlungen auf. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |