Steuerskandal beim Zahnarzt: Vitaldent-Filialen auf Mallorca weiter geöffnet

Die Kette soll das Finanzamt um 10 Millionen Euro betrogen haben

19.02.2016 | 12:26
Vitaldent-Filiale in der Straße 31. de diciembre in Palma

Ungeachtet des Betrugsskandals um die spanische Zahnklinik-Kette Vitaldent geht der Betrieb in den fünf Filialen auf Mallorca und den zwei auf Menorca und Ibiza erst einmal normal weiter. Die Franchise-Betriebe seien von den Vorwürfen nicht betroffen, heißt es.

Vitaldent ist mit 364 Filialen allein in Spanien die größte Zahnklinik-Kette Europas. Im Rahmen der Operation Topolino durchsuchten Ermittler der Nationalpolizei am Dienstag (16.2.) die Hauptverwaltung in Madrid und stellten kistenweise Beweismaterial sicher. Das von dem Uruguayer Ernesto Colman geleitete Unternehmen soll das Finanzamt um 10 Millionen Euro betrogen haben. Polizisten beschlagnahmten unter anderem ein Flugzeug im Wert von einer Million Euro und 36 Luxusfahrzeuge. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gesundheit

Lange Wartezeiten bei Impfungen auf Mallorca

Lange Wartezeiten bei Impfungen auf Mallorca

Die Gesundheitsministerin verweist neben "Verwaltungsproblemen" auf internationale Lieferengpässe

Rettung im Meer: Erst richtig greifen, dann richtig drücken

Rettung im Meer: Erst richtig greifen, dann richtig drücken

Jährlich ertrinken Hunderte Menschen in Spanien, auch weil sie rote Flaggen an den Stränden...

Die tückischen Unterströmungen an der Playa de Muro

Mit die gefährlichsten Stellen im Meer vor Mallorca befinden sich vor der Playa de Muro in den...

Was man bei der Ersten Hilfe unbedingt beachten muss

Was man bei der Ersten Hilfe unbedingt beachten muss

Ein Kurs im Deutschen Facharztzentrum nimmt die Unsicherheit bei Erste-Hilfe-Maßnahmen

Zwischen den Systemen: ärztliche Versorgung für deutsche Mallorca-Residenten

Zwischen den Systemen: ärztliche Versorgung für deutsche Mallorca-Residenten

Experte Rainer Fuchs erklärt drei Fälle aus der Praxis

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |