Fünf Jahre Protest: Badia Blava verbannt Mobilfunkantenne

Die Anwohner hatten gesundheitliche Beschwerden auf die Antenne zurückgeführt

19.02.2016 | 17:55
Protest der Anwohner im Jahr 2011.

Die Anwohner in der Urbanisation Badia Blava im Süden von Mallorca haben nach fünf Jahren Protest den Sieg davongetragen: Die Gemeinde Llucmajor sorgt dafür, dass eine umstrittene Mobilfunkantenne auf einem Privathaus entfernt wird.

Die Antenne soll von der Carrer Ossa Major auf ein Grundstück außerhalb des Ortskerns verlegt werden, und zwar in der Nähe des Camí de Sa Torre. Das hat Bürgermeister Jaume Tomàs (Més per Mallorca) am Dienstag (16.2.) angekündigt. Das neue Grundstück werde sowohl den Anforderungen des Mobilfunkanbieters Orange gerecht, als auch den Forderungen der Anwohner, so Tomàs. Man habe zwar keine Zuständigkeit, habe aber erfolgreich vermittelt.

Die Anwohner hatten kritisiert, dass die Antenne an gesundheitlichen Beschwerden schuld sei, die von Schlaflosigkeit bis Krebs reichten. Protestiert wurde sowohl vor dem Haus mit der Mobilfunkantenne, als auch bei den Gemeinderatssitzungen, auch eine Gesundheitsstudie war in Auftrag gegeben worden. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gesundheit

Der heiße Sommer hat die Ozon-Belastung verstärkt.
Balearen sind spanienweit Spitzenreiter bei Ozon-Belastung

Balearen sind spanienweit Spitzenreiter bei Ozon-Belastung

12 von 18 Messstationen zeigen zu hohe Werte an. Umweltorganisation kritisiert Untätigkeit der...

Warum wir beim Fischverzehr auf Mallorca unsere Kleidung essen

Warum wir beim Fischverzehr auf Mallorca unsere Kleidung essen

Mikrofasern aus Fleece und synthetischen Stoffen verschmutzen massiv das Meer und dringen in die...

Lange Wartezeiten bei Impfungen auf Mallorca

Lange Wartezeiten bei Impfungen auf Mallorca

Die Gesundheitsministerin verweist neben "Verwaltungsproblemen" auf internationale Lieferengpässe

Rettung im Meer: Erst richtig greifen, dann richtig drücken

Rettung im Meer: Erst richtig greifen, dann richtig drücken

Jährlich ertrinken Hunderte Menschen in Spanien, auch weil sie rote Flaggen an den Stränden...

Die tückischen Unterströmungen an der Playa de Muro

Mit die gefährlichsten Stellen im Meer vor Mallorca befinden sich vor der Playa de Muro in den...

Was man bei der Ersten Hilfe unbedingt beachten muss

Was man bei der Ersten Hilfe unbedingt beachten muss

Ein Kurs im Deutschen Facharztzentrum nimmt die Unsicherheit bei Erste-Hilfe-Maßnahmen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |