Rückrufaktion: Weiße Bohnen im 400-Gramm-Glas, diverse Marken

Auf Mallorca sind Hunderte von Gläsern eines Produkts im Umlauf, das in Katalonien schwere Vergiftungen auslöste

05.07.2016 | 18:48
Rückrufaktion: Dieses Produkt in den Laden zurückbringen.

Vor dem Konsum gekochter weißer Bohnen verschiedener Marken warnt das spanische Amt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit. Einige der auf Mallorca, Menorca und Ibiza verkauften Gläser der Marken "Ifa eliges" oder "El Cultivador" stammen aus einer Lieferung, die im katalanischen Girona zu Lebensmittelvergiftungen geführt hatte.

Die spanische Produktbezeichnung lautet "alubias cocidas" (gekochte Bohnen) oder "alubias blancas" (weiße Bohnen). In Verdacht stehen die 400-Gramm-Gläser, die von dem Unternehmen "Hermanos Cuevas S.A." abgefüllt wurden. Insbesondere werden die Produkte mit den Chargen-Nummern L-146-16 (Marken "Ifa eliges" oder "Bonpreu") sowie L-151-16 und L-158- 16 (jeweils Marke "El Cultivador").

Nach Botulismus-Fällen in Girona wurde der Ursprung zurückverfolgt und die entsprechende Charge des Produkts ausfindig gemacht. Über 7.000 der der Gläser konnten durch eine Rückrufaktion aus den Geschäften geholt und vernichtet werden. Auf Mallorca, Menorca und Ibiza befinden sich jedoch mehrere Hundert Gläser im Umlauf, die bereits an den Endkunden verkauft wurden.

Die Supermarktkette Aldi weist ausdrücklich darauf hin, dass diese Produkte unter anderem in ihren Filialen in Spanien verkauft wurden. Sie bittet alle Kunden, ihre Lebensmittelvorräte auf die in Verdacht stehenden Gläser zu überprüfen und diese gegebenenfalls in einen der Supermärkte zurückzubringen. Der Verkaufspreis werde erstattet. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gesundheit

Wäschesäcke wie dieser halten einen Teil der Fasern zurück.
Warum wir beim Fischverzehr auf Mallorca unsere Kleidung essen

Warum wir beim Fischverzehr auf Mallorca unsere Kleidung essen

Mikrofasern aus Fleece und synthetischen Stoffen verschmutzen massiv das Meer und dringen in die...

Lange Wartezeiten bei Impfungen auf Mallorca

Lange Wartezeiten bei Impfungen auf Mallorca

Die Gesundheitsministerin verweist neben "Verwaltungsproblemen" auf internationale Lieferengpässe

Rettung im Meer: Erst richtig greifen, dann richtig drücken

Rettung im Meer: Erst richtig greifen, dann richtig drücken

Jährlich ertrinken Hunderte Menschen in Spanien, auch weil sie rote Flaggen an den Stränden...

Die tückischen Unterströmungen an der Playa de Muro

Mit die gefährlichsten Stellen im Meer vor Mallorca befinden sich vor der Playa de Muro in den...

Was man bei der Ersten Hilfe unbedingt beachten muss

Was man bei der Ersten Hilfe unbedingt beachten muss

Ein Kurs im Deutschen Facharztzentrum nimmt die Unsicherheit bei Erste-Hilfe-Maßnahmen

Zwischen den Systemen: ärztliche Versorgung für deutsche Mallorca-Residenten

Zwischen den Systemen: ärztliche Versorgung für deutsche Mallorca-Residenten

Experte Rainer Fuchs erklärt drei Fälle aus der Praxis

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |