Erfolgreiche Operation: Ärzte auf Mallorca nähen Arm wieder an

Ein junger Mann hatte ihn bei einem Verkehrsunfall im Sommer verloren

06.10.2016 | 09:46
Das Ärzteteam aus Son Espases konnte erstmals einen kompletten Arm annähen.

Ärzte im Landeskrankenhaus Son Espases auf Mallorca haben erstmals einen abgetrennten Arm komplett wieder angenäht. Der 22-jährige Patient hatte seinen Arm am 23. August bei einem Verkehrsunfall auf Formentera verloren.

Die Rettungskräfte hatten damals seinen Arm in besten Bedingungen transportiert, um ihn in einer zwölfstündigen Operation wieder anbringen zu können. Eine Woche nach dem Eingriff konnte der Patient die Intensivstation verlassen.

Mittlerweile kann der Patient seinen Arm wieder bewegen, befindet sich aber immer noch im Krankenhaus in ärztlicher Behandlung.

Der Eingriff sei nur dank der guten Koordination zwischen den verschiedenen Beteiligten möglich gewesen, hieß es in einer Erklärung des Krankenhauses. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gesundheit

Überfüllte Notfallaufnahme in Son Espases.
Tagelange Wartezeiten: Notstand in der Notaufnahme auf Mallorca

Tagelange Wartezeiten: Notstand in der Notaufnahme auf Mallorca

Bis zu 146 Patienten warteten in der Notaufnahme des Landeskrankenhauses Son Espases auf Erst-...

Eine Kügelchen-Tagung macht den Anfang im Kongresszentrum

Eine Kügelchen-Tagung macht den Anfang im Kongresszentrum

Der gerade erst fertiggestellte Komplex in Palma beherbergt seine erste internationale...

Das Krankenhaus des Inselostens

Viel kleiner als Son Espases in Palma, aber ebenso um das Wohl der Patienten bemüht – das...

MZ-Spezial: Gesundheit auf Mallorca

MZ-Spezial: Gesundheit auf Mallorca

Kliniken, Spa, Versicherungen: Rundum versorgt auf der Insel

Gehäkelte Kraken für die Frühchen auf Mallorca

Gehäkelte Kraken für die Frühchen auf Mallorca

Die Idee stammt aus Dänemark und überzeugt auch auf Mallorca: mit Tintenfischen Neugeborene...

AOK schließt Beratungsstelle auf Mallorca

Der Bundesrechnungshof hatte die jährlichen Kosten von 200.000 Euro bemängelt und begrüßt nun die...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |