Rathaus Palma korrigiert eine Info-Broschüre zu Geschlechtskrankheiten

Schwulen- und Lesbenverbände hatten sich über die Inhalte geärgert. Nun soll eine Neufassung her

30.11.2016 | 17:02
Die Broschüre wird angepasst.

Eine Broschüre zur Prävention und Behandlung von Sexualkrankheiten hat auf Mallorca den Protest der Schwulen- und Lesbenverbände der Insel auf den Plan gerufen. Die Info-Kampagne orientiere sich ausschließlich auf die Lebenssituation Heterosexueller, hieß die Beschwerde.

Das Infomaterial war in der vergangenen Woche von der Stadt Palma präsentiert worden und war vorläufig im Internet lesbar. Um auf die Kritik der LGBT-Community der Insel eingehen zu können, wurde der Druck des Heftchens vorläufig gestoppt. Man wolle sich umgehend mit Vertretern der Verbände zusammensetzen, um einige Absätze zu verbessern, hieß es aus dem Rathaus. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gesundheit

Grippewelle erreicht Mallorca unerwartet früh

Grippewelle erreicht Mallorca unerwartet früh

Noch ist unklar, ob das diesjährige Virus vom Typ AH3N2 aggressiver ist als im Vorjahr

Kostenübernahme beim Arzt auf Mallorca: Und wer soll das alles zahlen?

Kostenübernahme beim Arzt auf Mallorca: Und wer soll das alles zahlen?

Experte Rainer Fuchs erklärt fünf Fälle aus der Praxis

Zwischen den Systemen: ärztliche Versorgung für deutsche Mallorca-Residenten

Zwischen den Systemen: ärztliche Versorgung für deutsche Mallorca-Residenten

Experte Rainer Fuchs erklärt drei Fälle aus der Praxis

Krank auf der Insel: Was müssen Sie wissen?

Krank auf der Insel: Was müssen Sie wissen?

Spanien hat einen kostenlosen und im wesentlichen steuerfinanzierten staatlichen...

Erste Hilfe Mallorca: wissen, was zu tun ist

Erste Hilfe Mallorca: wissen, was zu tun ist

Im Notfall muss man auch ohne Intensivausbildung handeln. Eine neue Initiative bereitet darauf vor

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |