Baubeginn 2018: Ehemaliges Krankenhaus Son Dureta wird zum Pflegezentrum

Für 119 Millionen Euro entstehen 450 Klinik-Betten und 120 Heimplätze

01.03.2017 | 01:00
Das Krankenhaus Son Dureta soll nicht mehr lange leerstehen.

Mit einer Investition von 119 Millionen Euro will die Balearen-Regierung aus dem ehemaligen Krankenhaus Son Dureta eine Klinik für Langzeit-Patienten auf Mallorca einrichten. Zeitplan und Etat stellte Ministerpräsidentin Francina Armengol am Montag (27.2.) vor.

Das Projekt besteht aus einer Kombination aus Abriss, Um- und Neubau. Das runde Gebäude soll erhalten und saniert werden. Das ehemalige Facharztzentrum ("Consultas externas") sowie die Mutter-Kind-Klinik ("Hospital Materno-Infantil) werden abgerissen. An ihrer Stelle entstehen neue Gebäude. Der Aufträge für die Arbeiten werden 2017 ausgeschrieben und vergeben, 2018 sei Baubeginn, so Armengol.

Insgesamt entstehen im neuen Son Dureta 450 zusätzliche Krankenhausbetten für chronisch Kranke sowie ein Seniorenheim mit 120 Plätzen. Die entsprechenden Verhandlungen mit der spanischen Zentralregierung - die leerstehenden Gebäude gehören dem spanischen Staat - kämen gut voran, so Armengol.

Das ehemalige Krankenhaus Son Dureta steht seit dem Umzug in das neugebaute Landeskrankenhaus Son Espases im Jahr 2010 leer. Seit Jahren wird über die künftige Nutzung verhandelt.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |