Späte Rechnung für verhinderten Golfplatz bei Santanyí

Der Inselrat soll 700.000 Euro an einen Bauträger zahlen, dessen Projekte verhindert wurden

26.11.2015 | 13:50
Demonstration im Jahr 1996 gegen das Projekt.

Der Inselrat auf Mallorca soll 700.000 Euro Entschädigung an einen Bauträger zahlen, der im Gebiet von es Pujol in der Gemeinde Santanyí eine Urbanisation bauen wollte.

Auch wenn die Richter des Verwaltungsgerichts damit die Forderung von knapp 31 Millionen Euro deutlich senkten, will der Consell in Berufung gehen. Der Bauträger habe das Projekt vor der Genehmigung erstellt, die Entschädigungszahlungen seien deswegen nicht gerechtfertigt, so Inselratspräsident Miquel Ensenyat am Dienstag (17.11.).

Der Inselrat hatte das Gelände bei s´Alqueria Blanca, wo heute ein Solarpark steht, im Jahr 1999 umgewidmet und so das Projekt verhindert. Auch ein neues Projekt für einen Golfplatz mit Hotel wurde 2008 gestoppt, als die Mitte-Links-Regierung ein Landschaftsschutzgesetz erließ. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen



 

Mallorca-Immobilien im Video




Immobilienmakler auf Mallorca

Sie möchten bei einem Immobilienmakler direkt nach Immobilien auf Mallorca suchen? Sehen Sie hier eine Auswahl an renommierten Maklern, die eine Vielzahl an Immobilien bieten können, sei es eine Wohnung, ein Haus, eine Finca oder auch ein Grundstück zum Bauen, wenn Sie einen Neubau auf der Insel vorziehen.



Service rund um den Hauskauf auf Mallorca

Egal, ob vor oder nach dem Hauskauf auf Mallorca: Dienstleister werden immer benötigt, sei es ein Rechtsanwalt, der sich auf Mallorca auskennt, oder Handwerker, die sich um die Heizung kümmern oder gerade gekaufte Immobilie renovieren. Hier finden Sie einige Unternehmen aus dem Bereich Immobilien.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |