Engel & Voelkers eröffnet Büro an der Playa de Palma

Luxus-Makler setzt auf die deutsche Urlaubermeile. Bierstraße nur fünf Blocks entfernt

20.05.2017 | 16:34
Lizenznehmer Terence Panton (Mi.) und zwei seiner Mitarbeiter vor dem neuen Büro.

Die von Hoteliers und einigen Unternehmern propagierte Aufwertung der Playa de Palma schreitet voran: Nun eröffnet auch das noble Immobilienunternehmen Engel & Völkers ein Büro an der Urlaubermeile. Und das nur fünf Querstraßen von der von Franzosen auch "deutschen Hölle" genannten Bierstraße.

In einer Pressemitteilung ist von "einem spannenden Immobilienmarkt für Investoren" dier Rede, da sich die Gegend "mittelfristig" zu einer Art "Miami Beach, Venice Beach oder Cannes" verwandeln könne. Das Potenzial liege im "angehenden Prozess der Entwicklung". 

"Erschwingliche Preise"

Die Playa de Palma sei eine der wenigen Gegenden der Insel, in der es noch Meerblick zu "erschwinglichen Preisen" gebe. Gleichzeitig werde dort derzeit in Hotels, Geschäfte und Restaurants investiert. "Eine Kettenreaktion wird unweigerlich die Preise steigern, sobald die Immobilien verkauft und renoviert sind."

Lizenzpartner ist Terence Panton, der auch schon in der Innenstadt von Palma mit der Franchisekette zusammenarbeitete.

Im Gespräch mit der Mallorca Zeitung sagte er, ihm sei das Potenzial an der Playa de Palma vor gut einem Jahr aufgefallen: "Das Niveau steigt beständig, und eine solche Vielfalt von Immobilien direkt am Strand mit fantastischem Meerblick, zugleich nahe zum Zentrum, gibt es sonst nirgendwo auf Mallorca."

Gebiet von Can Pastilla bis Balneario 8

Er schränkt aber auch ein: Engel & Völkers werde sich das Gebiet von Can Pastilla bis Balneario 8 konzentieren; der Rest der Playa bis Club Náutico genüge noch nicht den Ansprüchen.

Als typischen Immobilienkäufer an der Playa de Palma sieht Terence Panton eher jüngere, aktive Menschen, die draußen etwas unternehmen wollen, etwa Familien mit Kindern. Für sie sei die Playa de Playa bereits jetzt als Erst- oder Zweitwohnsitz sehr attraktiv. 

Preisspanne 150.000 bis 1 Million Euro

Die Preisspanne des Luxusmakler reicht in diesem Gebiet derzeit von etwa 150.000 bis 1 Million Euro. 

Am Tag der offiziellen Büro-Eröffnung konnte Engel & Völker einen Abschluss perfekt machen: Ein 100-qm-Penthaus mit Panoramablick wurde für rund 700.000 Euro verkauft.

Die neue Filiale im Carrer Marbella, 71 soll am Freitagabend (12.5.) eröffnet werden. Hoch erfreut zeigt sich darüber auch die Initiative Palma Beach, in der sich diverse Unternehmer und Hoteliers zusammengeschlossen haben.

Immobilenkauf an der Playa de Palma - das sagen andere Makler

Lutz Minkner, Chef von Minkner & Partner in Santa Ponsa:

„Die Entscheidung für ein Büro an der Playa de Palma ist für mich nicht nachvollziehbar. Fluglärm und der Tourismus der nicht so angenehmen Seite ist mit dem Suchprofil unserer anspruchsvollen internationalen Kunden nicht in Deckung zu bringen. In diesem Gebiet gibt es auch nur Apartments – oft älteren Datums, die nicht in unsere Angebotspalette passen.

Da nutzt es auch nichts, wenn der Ballermann verschönt wurde und man den Strand jetzt Palma-Beach nennt.
Wir arbeiten erfolgreich (hauptsächlich Penthäuser) direkt am Stadtrand von Palma, nämlich Portixol bis Ciudad Jardin, wo wir die oben genannten Probleme nicht haben. Wohnungen in den großen Apartmentanlagen überlassen wir kleineren spanischen Maklern und konzentrieren uns im Küstenstreifen auf Villen in 1. Meereslinie (die gibt es an der Playa de Palma nicht)."

Ulrike Eschenbecher, Sprecherin von Porta Mallorquina:

"Die Playa de Palma ist bei uns schon länger ein Standort, den wir anbieten und wo wir gerade bei Deutschen gute Verkaufserfolge erzielen. Die Gegend spricht besonders jene Kundschaft an, die bewusst eine strandnahe Wohnung sucht statt eines Hauses, damit die Ferienimmobilie keinen großen laufenden Aufwand verursacht. Häufig handelt es um Familien.
Die Qualiätsverbesserung an der Playa der Palma ist offenkundig und wird auch der Kundschaft erkannt. Reizvoll ist dort besonders der lange Strand mit Blick auf die Bucht von Palma, die Nähe zum Flughafen sowie Wohnungen mit großen Terrassen, die nach einer gründlichen Sanierung viel Freude machen. Der Standort wird von Barbara de Matos in unserem Shop in Llucmajor betreut. Die Notwendigkeit eines Büros direkt an der Playa haben wir noch nicht gesehen."

/ck/ak

Lesen Sie hier die Pros und Contras eines Immolienkaufs an der Playa de Palma.



auf Twitter teilen
auf Facebook teilen



 

Mallorca-Immobilien im Video




Immobilienmakler auf Mallorca

Sie möchten bei einem Immobilienmakler direkt nach Immobilien auf Mallorca suchen? Sehen Sie hier eine Auswahl an renommierten Maklern, die eine Vielzahl an Immobilien bieten können, sei es eine Wohnung, ein Haus, eine Finca oder auch ein Grundstück zum Bauen, wenn Sie einen Neubau auf der Insel vorziehen.



Service rund um den Hauskauf auf Mallorca

Egal, ob vor oder nach dem Hauskauf auf Mallorca: Dienstleister werden immer benötigt, sei es ein Rechtsanwalt, der sich auf Mallorca auskennt, oder Handwerker, die sich um die Heizung kümmern oder gerade gekaufte Immobilie renovieren. Hier finden Sie einige Unternehmen aus dem Bereich Immobilien.

Immobilien

Sareb-Angebot in Portocolom.
Bad Bank verkauft Ferienapartments und Hotels auf Mallorca

Bad Bank verkauft Ferienapartments und Hotels auf Mallorca

Im Zuge der Bankensanierung hatte die Sareb viele der an die Geldinstitute zurückgefallenen...

Boris Beckers Villa nur noch ein Trauerfall

Boris Beckers Villa nur noch ein Trauerfall

Was ist die Finca des hoch verschuldeten Boris Becker überhaupt noch wert? 12,5 Millionen Euro? 6...

Deutsches Konsulat auf Mallorca auf Immobiliensuche

Deutsches Konsulat auf Mallorca auf Immobiliensuche

Die diplomatische Vertretung am Paseo Marítimo in Palma braucht mehr Platz für Mitarbeiter und...

Michael Douglas will für Erzherzog-Finca nur noch 36,5 Millionen Euro

Michael Douglas will für Erzherzog-Finca nur noch 36,5 Millionen Euro

2014 war das Anwesen zwischen Valldemossa und Deià noch für über 50 Millionen Euro gelistet

Sozialwohnungen auf Mallorca an Urlauber vermietet: 21.000 Euro Strafe

Sozialwohnungen auf Mallorca an Urlauber vermietet: 21.000 Euro Strafe

Zunächst geht es um drei Wohnungen in Palmas Stadtviertel Sa Gerreria, weitere Fälle werden geprüft

Immobilien auf Mallorca: Nur in Cala Millor wurde es günstiger

Immobilien auf Mallorca: Nur in Cala Millor wurde es günstiger

Das Portal idealista hat im zweiten Quartal ein kräftiges Plus bei Bestandsimmobilien festgestellt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |