Sozialwohnungen auf Mallorca an Urlauber vermietet: 21.000 Euro Strafe

Zunächst geht es um drei Wohnungen in Palmas Stadtviertel Sa Gerreria, weitere Fälle werden geprüft

08.07.2017 | 02:30
Sozialwohnungen an Touristen zu vermieten, kann teuer zu stehen kommen.

Mindestens 21.000 Euro Strafe soll das Unternehmen Agopoli Business zahlen, weil es drei öffentlich geförderte Sozialwohnungen in Palma de Mallorca illegal an Touristen vermietet haben soll. Darüber berichtet die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" am Freitag (7.7.). Jeweils 6.000 Euro sind für jede der drei Wohnungen fällig, weitere 3.000 Euro Strafe stehen auf das Entfernen der offiziellen Hinweisschilder der balearischen Wohnungsbehörde, die die Unterkünfte als Sozialwohnungen kennzeichneten.

Die Ermittlungen gehen weiter. Zur Zeit wird untersucht, in welchem Verhältnis das Unternehmen Agopoli Business zu der Firma Orion steht, die mit der Ferienvermietung beauftragt war. Sollten in diesem Zusammenhang weitere Straftaten festgestellt werden, könnte sich die Strafe noch einmal deutlich erhöhen, hieß es.

Wie berichtet, wurden die drei Wohnungen in Palmas Stadtviertel sa Gerreria über die Vermittlungsportale Airbnb und Booking für Preise von über 150 Euro pro Nacht vermietet. Abgesehen vom rechtlichen Graubereich der Ferienvermietung an sich, dürfen die staatlich regulierten Mietpreise dieser Sozialwohnungen nicht 450 Euro pro Monat übersteigen.

Gegen die von der Wohnungsbehörde verhängte Sanktion kann das Unternehmen nun Einspruch erheben. Der Fall erhält große Aufmerksamkeit durch die Medien, weil es sich um die erste Strafe dieser Art handelt. Weitere könnten folgen. Immobilien in den Viertel El Molinar und Cala Major werden derzeit untersucht. Dabei würden auch die Webportale überprüft. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen



 

Mallorca-Immobilien im Video




Immobilienmakler auf Mallorca

Sie möchten bei einem Immobilienmakler direkt nach Immobilien auf Mallorca suchen? Sehen Sie hier eine Auswahl an renommierten Maklern, die eine Vielzahl an Immobilien bieten können, sei es eine Wohnung, ein Haus, eine Finca oder auch ein Grundstück zum Bauen, wenn Sie einen Neubau auf der Insel vorziehen.



Service rund um den Hauskauf auf Mallorca

Egal, ob vor oder nach dem Hauskauf auf Mallorca: Dienstleister werden immer benötigt, sei es ein Rechtsanwalt, der sich auf Mallorca auskennt, oder Handwerker, die sich um die Heizung kümmern oder gerade gekaufte Immobilie renovieren. Hier finden Sie einige Unternehmen aus dem Bereich Immobilien.

Immobilien

Beckers Villa in Artà, als das Haus noch in einem guten Zustand war
Boris Beckers Villa nur noch ein Trauerfall

Boris Beckers Villa nur noch ein Trauerfall

Was ist die Finca des hoch verschuldeten Boris Becker überhaupt noch wert? 12,5 Millionen Euro? 6...

Deutsches Konsulat auf Mallorca auf Immobiliensuche

Deutsches Konsulat auf Mallorca auf Immobiliensuche

Die diplomatische Vertretung am Paseo Marítimo in Palma braucht mehr Platz für Mitarbeiter und...

Michael Douglas will für Erzherzog-Finca nur noch 36,5 Millionen Euro

Michael Douglas will für Erzherzog-Finca nur noch 36,5 Millionen Euro

2014 war das Anwesen zwischen Valldemossa und Deià noch für über 50 Millionen Euro gelistet

Sozialwohnungen auf Mallorca an Urlauber vermietet: 21.000 Euro Strafe

Sozialwohnungen auf Mallorca an Urlauber vermietet: 21.000 Euro Strafe

Zunächst geht es um drei Wohnungen in Palmas Stadtviertel Sa Gerreria, weitere Fälle werden geprüft

Immobilien auf Mallorca: Nur in Cala Millor wurde es günstiger

Immobilien auf Mallorca: Nur in Cala Millor wurde es günstiger

Das Portal idealista hat im zweiten Quartal ein kräftiges Plus bei Bestandsimmobilien festgestellt

Carmen Cervera verkauft die Thyssen-Villa auf Mallorca

Carmen Cervera verkauft die Thyssen-Villa auf Mallorca

Das Haus in Palmas Stadtviertel El Terreno steht für 6,4 Millionen Euro zum Verkauf

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |