Umweltschützer registrieren Schwund bei illegalen Ferienapartments auf Mallorca


Terraferida hat ausgewertet, wie sich das neue Regelwerk für die Ferienvermietung ausgewirkt hat

29.09.2017 | 15:48
Je grüner, desto mehr Schwund bei den Ferienapartments.

Das Angebot an illegalen Ferienapartments auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln hat in Folge des neuen Regelwerks der Linksregierung massiv abgenommen. Davon zumindest gehen die Umweltschutzorganisation Terraferida sowie die Initiativen DinsAirbnb und Ciutat per qui l'Habita aus.

Laut einer Internet-Datenanalyse per sogenanntem WebScrapping schrumpfte das Angebot der Internetplattform Airbnb von 161.558 Gästebetten in der gesamten Ferienvermietung, die als Maximalwert im Sommer registriert worden seien, bis zum 3. August um 22 Prozent. Auch wenn man die saisonalen Schwankungen berücksichtige, sei die Tendenz eindeutig, heißt es in einer Pressemitteilung vom Freitag (29.9.). Am stärksten ausgefallen sei der Rückgang im Stadtbezirk von Palma de Mallorca, hier betrage das Minus sogar 54 Prozent.

Diese Entwicklung sei eindeutig auf die Furcht vor Strafen zurückzuführen, die das neue Regelwerk vorsehe, heißt es. Die Vereinigungen loben zwar den verschärften Kurs der Landesregierung, fordern aber auch Informationen, inwieweit bereits Sanktionen im Fall der im Markt verbliebenen illegalen Ferienapartments vollstreckt worden seien.

Hintergrund: Ferienvermietung - eine App für die totale Transparenz

Die im Sommer beschlossene Neuregelung sieht zwar prinzipiell die Vermietung von Apartments an Urlauber vor, allerdings gilt zunächst ein bis zu einjähriges Moratorium für die Zulassung neuer Ferienwohnungen. Das neue Regelwerk sieht zudem zahlreiche Auflagen sowie deutlich höhere Strafen bei Verstößen vor. Apartments durften schon bislang nicht an Urlauber vermietet werden, allerdings wurde das in der Praxis kaum geahndet.

Hintergrund: Fragen und Antworten zum neuen Regelwerk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen



 

Mallorca-Immobilien im Video




Immobilienmakler auf Mallorca

Sie möchten bei einem Immobilienmakler direkt nach Immobilien auf Mallorca suchen? Sehen Sie hier eine Auswahl an renommierten Maklern, die eine Vielzahl an Immobilien bieten können, sei es eine Wohnung, ein Haus, eine Finca oder auch ein Grundstück zum Bauen, wenn Sie einen Neubau auf der Insel vorziehen.



Service rund um den Hauskauf auf Mallorca

Egal, ob vor oder nach dem Hauskauf auf Mallorca: Dienstleister werden immer benötigt, sei es ein Rechtsanwalt, der sich auf Mallorca auskennt, oder Handwerker, die sich um die Heizung kümmern oder gerade gekaufte Immobilie renovieren. Hier finden Sie einige Unternehmen aus dem Bereich Immobilien.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |