22. Februar 2018
22.02.2018

Marktstudie: Angebot hochpreisiger Immobilien auf Mallorca wird knapper

Das Unternehmen Engel&Völkers hat seinen neuen Bericht vorgestellt

22.02.2018 | 16:41
Auch dieser Neubau in Cas Català ist noch zu haben.

Der Immobilienmarkt auf Mallorca kennt weiterhin nur eine Richtung: nach oben. Das ist die Haupterkenntnis aus dem neuen Marktbericht Mallorca 2017/18 des Immobilienunternehmens Engel&Völkers, den der für den Südwesten der Insel zuständige Managing Director Hans Lenz am Donnerstag (22.2.) in einer zum Verkauf stehenden Luxusvilla in Cas Català vor den Toren von Palma de Mallorca der Presse vorgestellt hat.

Den Zahlen nach legte der Markt im Verkaufsvolumen um 20 Prozent zu, Engel&Völkers nach eigenen Angaben sogar 40 Prozent. Insgesamt wurden in dem analysierten Segment Transaktionen im Wert von 4,5 Milliarden Euro abgeschlossen.

Der Bericht umfasst nach Angaben von Lenz alle Transaktionen der Insel - mit einer Einschränkung: Für die Analyse wertete Engel&Völkers Transaktionen des Gesamtmarktes ab einem Kaufpreis von 500.000 Euro für Häuser aus. Auch Apartments gingen in die Statistik mit ein, hier ab einem Kaufpreis von 200.000 Euro. Insgesamt waren es laut dem Unternehmen 15.000 Immobilien, die ausgewertet wurden. 

Auffällig sei, so Lenz, dass sich der Markt immer stärker hin zu einem Verkäufermarkt wandle. Das heißt, es stünden inzwischen deutlich weniger Häuser oder Wohnungen zur Verfügung, als es Nachfrage gebe. Hinsichtlich aller Transaktionen machten im vergangenen Marktbericht 2016/2017 die neuen Angebote 44 Prozent aus, die verkauften Immobilien dagegen 56 Prozent. 2017 dagegen betrug das Verhältnis 40 zu 60 Prozent. Die Verknappung des Angebots führe letztlich zu steigenden Preisen. Allein in der Balearen-Hauptstadt Palma hat sich zwischen 2014 und 2017 das Verkaufsvolumen laut dem Bericht auf 1,2 Milliarden Euro verdoppelt.

Und es sind in steigendem Maße die Ausländer, die auf Mallorca kaufen. War 2007 nur gut jeder vierte Käufer ein Ausländer, lag dieser Anteil im vergangenen Jahr bereits bei 44 Prozent. Erfreulich sei aber auch, so Lenz, dass der einheimische Markt nach den Krisenjahren inzwischen wieder anspringe. Das Volumen der Spanier hat sich in den vergangenen vier Jahren mehr als verdoppelt.   /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen



 

Mallorca-Immobilien im Video




Immobilienmakler auf Mallorca

Sie möchten bei einem Immobilienmakler direkt nach Immobilien auf Mallorca suchen? Sehen Sie hier eine Auswahl an renommierten Maklern, die eine Vielzahl an Immobilien bieten können, sei es eine Wohnung, ein Haus, eine Finca oder auch ein Grundstück zum Bauen, wenn Sie einen Neubau auf der Insel vorziehen.



Service rund um den Hauskauf auf Mallorca

Egal, ob vor oder nach dem Hauskauf auf Mallorca: Dienstleister werden immer benötigt, sei es ein Rechtsanwalt, der sich auf Mallorca auskennt, oder Handwerker, die sich um die Heizung kümmern oder gerade gekaufte Immobilie renovieren. Hier finden Sie einige Unternehmen aus dem Bereich Immobilien.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |