Restaurante Moderno in Port d&lsquoAndratx

19-09-2008  
Enviar
Imprimir
Aumentar el texto
Reducir el texto
Im Patio sitzt man auch im Spätsommer noch gemütlich an den fein gedeckten Tischen.
 Foto: Sebastián Terrassa

TOM GEBHARDT Das Restaurante Moderno in Port d‘Andratx kombiniert gehobene mediterrane Küche mit familiärer Atmosphäre und täglicher Live-Musik.

Der höfliche und herzliche Umgang mit Gästen ist das erste, das dem Besucher beim Betreten des Restaurante Moderno in Port d´Andratx auffällt. Der italienische Betreiber Maurizio Olivieri weiß aus langer internationaler Erfahrung, wen er kollegial als Stammgast begrüßt und gleich zu seinem Lieblingsplatz führt, und wen er nach allen Höflichkeitsregeln der alten Hotelfachschule empfängt und in seiner jeweiligen Sprache nach den Wünschen fragt – egal ob auf Deutsch, Italienisch, Französisch oder Englisch. „Mein Spanisch muss ich noch verbessern“, gibt der charmante 62-jährige Römer bescheiden zu.

Bevor er sich auf die Empfehlung eines Freundes hin auf der Insel niederließ, führte Olivieri gleich fünf Gastronomie-Betriebe in Stuttgart, darunter sein Lebens-projekt – das „Come Prima“, das er nach 25 Jahren schließen musste, weil ihm die Arbeit, die Verantwortung und die Finanzen „einfach über den Kopf wuchsen“, erzählt er mit etwas Wehmut. Dafür konnte er auf Mallorca mit einem neuen Konzept noch einmal anfangen: ein feines Restaurant mit gehobener italienischer und allgemein mediterraner Küche in Kombination mit täglicher Live-Musik aus der Piano-Bar.

Der Gast hat die Wahl, sich auf die Terrasse zu begeben und an fein gedeckten Tischen zu dinieren, oder in etwas lockerer Atmosphäre in der Piano-Bar einen Cocktail zu trinken. Vor dem Restaurant laden bequeme orange gepolsterte grüne Korbsessel ebenfalls dazu ein, in gemütlicher Runde einen Longdrink zu genießen. Pianist Massimo liefert dazu die passende Begleitung, spielt Variationen zu Beatles-Evergreens oder intoniert Unvergessenes von Frank Sinatra, bevor er später am Abend – je nach Stimmung – auch brasilianische oder typisch spanische Rhythmen darbietet.

„Wir haben keinen Stern, aber wir kochen himmlisch“, wirbt das Restaurante Moderno. Auf der Karte findet man zum Beispiel Steinbutt-Filet in Kadayif-Teig mit Spargelschaum und Safran-Kartoffeln. „Am häufigsten wird aber unser Kartoffel-Carpaccio bestellt“, meint Olivieri. Keine Nouvelle Cuisine, sondern klassische Gerichte, diese aber vom italienischen Chefkoch Andrea Antonelli perfekt und originell zubereitet, sind hier das Erfolgsrezept.

Für den Herbst denkt Olivieri daran, einen Klassiker aus seinem Stuttgarter Restaurant „Come Prima“ wiederzubeleben: „Die Mama-Küche“ nennt er das Angebot. „Dann setzen wir alle Gäste an eine große Tafel und stellen die Speisen in Töpfen und Pfannen auf den Tisch“, erklärt er. Bei vielen Gästen komme diese Mischung aus feiner gehobener Küche und familiärer Atmosphäre gut an.

Seine Kunden seien „überwiegend zwischen 40 und 60 Jahre alt“, beschreibt der Gastronom, „und zu 70 Prozent deutschsprachig“. Auch Briten, Skandinavier und Festlandspanier schätzten das Restaurant zunehmend. Es sei zwar empfohlen, vorher einen Tisch zu reservieren, „wenn aber jemand spontan kommen möchte, finden wir immer einen Platz“, sagt Olivieri einladend.

Die Bedienung spricht Deutsch, Spanisch, Englisch, Französisch und Italienisch.
Die Preise für die Hauptgerichte liegen bei 20 bis 30 Euro.
Ein Glas Hauswein oder Cava erhält man für 6 Euro, der Gin Tonic kostet 8 Euro.
Die Weinkarte legt den Schwerpunkt auf italienische und spanische Weine, mit einzelnen besonders feinen französischen Ausnahmen.
Die Live-Musik in der Piano-Bar ist inklusive. Alle Preise sind ohne Mehrwertsteuer.

Restaurante Moderno
C/. García Morató, 24B
Port d´Andratx (nach der Tankstelle Richtung Cala Llamp)
Tel.: 971-67 30 35.
Täglich von 19 bis 1 Uhr geöffnet.
Ab Oktober montags Ruhetag.
Parkplatz gegenüber.

Nachricht melden
 


  Zeitungbibliothek
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Avís legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | El Boletín  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-Recetas