Ca‘n Calet in Santa Maria del Camí

23-12-2008  
Gepflegt speisen im Ca´n Calet.
Gepflegt speisen im Ca´n Calet.  Foto: Bendgens

Im Ca‘n Calet in Santa Maria del Camí speist man an 363 Tagen im Jahr gut und international – an außergewöhnlichen Tischen, die aus einem alten Holzbelag eines brandenburgischen Schlosses gefertigt wurden. Kein Wunder: Gastgeber sind zwei Deutsche.

KIRSTEN LEHMKUHL Haben Sie schon einmal von Parkett gegessen, von edlem Tafelparkett aus einem brandenburgischen Schloss? Sie können es nachholen, wenn es Sie danach gelüstet – im Restaurant-Café Ca‘n Calet in Santa Maria. Dort nämlich sind die Tische mit genau jenem Fußbodenbelag „ausgelegt“. Und das kommt nicht von ungefähr. Denn die beiden deutschen Betreiber Jochen Ziegenhals und Jutta Albrecht hatten und haben früher viel in Berlin zu tun, betreiben dort noch heute zwei weitere Lokale.

Im Jahr 2000 allerdings verschlug es sie nach Mallorca, um eine Dorfkneipe komplett nach ihrem Geschmack umzukrempeln. „Wir haben damals viel aus Berlin kommen lassen“, erzählt Ziegenhals, „nicht nur das Holz für die Tische, sondern auch die Stühle, die Kronleuchter.“ Doch unterscheidet sich nicht nur das Interieur von dem, was man bis dato in Santa Maria gewohnt war, auch das „kulinarische Konzept“ ist gänzlich anders.

So wird immer wieder sonntags ab 10 Uhr Frühstück in gleich sechs Variationen angeboten, von „Alemán“ bis „2 Pax“ (7,50 bis 18,50 Euro) – wobei letzteres mit seinen gratinierten Putenmedaillons, dem Räucherlachs mit Meerrettich, den gefüllten Crêpes und vielem anderen mehr eher einem Brunch gleicht.

Insgesamt stehen in dem Lokal 200 Plätze zur Verfügung, 100 innen, 100 außen. Zu dem Gebäude gehört ein Wintergarten, eine Terrasse und ein begrünter Patio, der eine pflanzliche Rarität beherbergt: die tropische Pfeifenwinde mit riesigen rötlichen Blüten.

Am Herd steht ein Argentinier mit französischen Vorfahren: Eric Thomas. Und so findet man auf der Karte einen Mix, der aus Asiatischem (Thai-Curry mit Shrimps), Italienischem (Ravioli gefüllt mit Ricotta und Spinat an einer Nusssauce) oder Französischem (Boeuf Bourguignon) besteht. Acht Vorspeisen sind derzeit zu haben, ein Gazpacho-Duo von Honig- und Wassermelone beispielsweise (6,80 Euro) oder geräucherte Lachsröllchen mit Senf und Honig (9,50 Euro). Darüber hinaus gibt es Salate wie den Feldsalat mit Hähnchenfleisch und getrockneten Tomaten (9,80 Euro).

Bei den Hauptgerichten kann man unter neun Vorschlägen wählen. Vielleicht gelüstet es einen zum Beispiel nach einem Wiener Schnitzel, das von Grillkartoffeln und grünem Salat begleitet wird (15,80 Euro) oder nach einem gratinierten Kabeljau-Filet, das sich den Teller mit Knoblauchcreme auf Spinat teilt (15,50 Euro). Dazu gibt es dann noch „Empfehlungen des Chefs“.

Mittags von Montag bis Freitag kann man sich ein Menú del Día mit drei Gängen bestellen (9,50 Euro, inkl. Wasser oder einen 1/4 Liter Hauswein, Kaffee). Am Wochenende ist ebenfalls ein Spezial-Menü im Angebot, dann beträgt der Preis 20 Euro. Bei den Weinen hat man die Wahl zwischen Roten, Rosés und Weißen aus Mallorca, vom spanischen Festland sowie aus Frankreich, Deutschland, Italien, Kalifornien, Südafrika, Argentinien und anderen bekannten Weinbauregionen mehr. Die Preise liegen pro Flasche zwischen 13,50 und 35 Euro. Als Hauswein kommt ein sehr einfacher Tropfen aus Santa Eugènia auf den Tisch (0,25 l/2,50 Euro). Das Mineralwasser (0,5 l/1,60 Euro) schlägt mit 1,60 Euro, der Cortado mit 1,20 Euro zu Buche

Ca‘n Calet

Restaurante, Café, Bar

Plaça Hostals 26, Santa María.

Telefon: 971-62 01 73.

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 13 bis 0.30 Uhr, Sonntag 10 bis 0.30 Uhr.

Am Wochenende durchgehend warme Küche.

Geschlossen: nur Heiligabend und Silvester.

Die angegebenen Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer.

  Zeitungbibliothek
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Aviso legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca | El Diari  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-RecetasEuroresidentes | Loteria de Navidad | Oscars | Premios Goya