Antònia Font: "U2 von Mallorca"

Die Insel-Band hat ihr neues Album vorgestellt

10.04.2011 | 01:46

Die mallorquinische Pop-Gruppe Antònia Font hat nach einer längeren künstlerischen Pause ihr neues Album "Lamparetes" ("Lämpchen") vorgestellt und ist damit Gerüchten über eine angebliche Auflösung der Gruppe entgegen getreten. Das neue Album, das auf dem Cover Fotos des ehemaligen Gesa-Gebäudes und des im Bau befindlichen Kongresspalastes in Palma zeigt, sei dem Thema Fortschritt und all seinen Folgen gewidmet, sagte Bandleader Joan Miquel Oliver bei der Vorstellung im Teatre Principal in Palma am Freitag (8.4.). Er kritisierte den Bau "pharaonischer Projekte" auf Mallorca wie auch anderswo auf der Welt, die Korruption und Spekulation mit sich brächten. "Wir wollten gut von Mallorca sprechen, aber es ist uns nicht gelungen."

Die Gruppe, die unter anderem von Pink Floyd beeinflusst ist und sich bei der Vorstellung der CD als "U2 von Mallorca" bezeichnete, hatte zuletzt vor dreieinhalb Jahren das Album "Coser i cantar" herausgebracht. Mit dem Album war die Band für ihren Beitrag zur katalanischsprachigen Musik mit dem spanischen Musikpreis ausgezeichnet worden.

Das neue Album ist ab dem 11. April im Verkauf, den mallorquinischen Publikum stellt sich Antònia Font am 25. und 26. April im Teatre Principal in Palma vor. Die erste Single-Auskopplung ist eine Hommage an den Schauspieler Clint Eastwood (MZ-Video).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen



Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |