Mallorca-Musikszene: Sieben Stimmen für die siebte Kunst

Ihre Musik geht rein wie guter Wein: Das Vokalensemble Cap pela stellt ein Album mit Liedern vor, die in Filmen erklingen

19-12-2011  
 Solide Noten: Das Ensemble Cap pela ruft sich mit dem bereits siebten Album in Erinnerung
Solide Noten: Das Ensemble Cap pela ruft sich mit dem bereits siebten Album in Erinnerung  Foto: Veranstalter

DANIELA GÜRTLER Sie gehören zu den Dauerbrennern der Insel-Musikszene: Die sieben schönen Stimmen von Cap pela, ein reines Vokalensemble, das sein soeben erschienenes siebtes Album der siebten Kunst widmet: dem Kino.

Aus 150 Musikstücken suchten sich die Stimmband-Akrobaten 15 Lieder aus, die an große Momente im Film erinnern, durch die Bank Klassiker wie "Moon River" (aus "Frühstück bei Tiffany´s") oder "Singing in the Rain". Das Arrangement der reinen A-cappella-Version gestaltete sich zuweilen problematisch, erzählen die klangsicheren sieben. Als überraschend schwierig erwies sich etwa die ­Adaptierung von "Eleanor Rigby" - ein Ohrwurm, auf den die bekennenden Beatles-Fans aber auf keinen Fall verzichten wollten.

Dass sie perfekt aufeinander eingestimmt sind, hat damit zu tun, dass sie einander zum Teil seit der Schulzeit kennen. Sechs von ihnen sind Musiklehrer. Die Karriere auf der Konzertbühne ist eigentlich ein Unfall: Nur zum Spaß hatten sich die Mallorquiner in den 90er Jahren zum gemeinsamen Trällern getroffen, bis die Begeisterungsstürme bei einem ersten öffentlichen Auftritt klar machten: Das Publikum wollte mehr.

Obwohl sich Esther, Begoña, Santi, Guillem, Carolina, Sofia und Joaquim bewusst gegen die Profi-Karriere im Showbetrieb und für das ruhigere Leben auf der Insel entschieden, haben sie ihr Repertoire konsequent weiterentwickelt und geben auf der Insel weiterhin erfolgreich Konzerte. Seit Neuestem sind sie auch wieder auf Tour, derzeit in Katalonien, und im April werden sie sogar nach Deutschland reisen, wo sie als eingeladenes Gastensemble Eröffnung und Abschluss des Internationalen A Cappella Wettbewerbs Leipzig bestreiten werden.

Weihnachtskonzerte von Cap ­pela: Samstag (17.12.), 15.00 Uhr, Teatre Xesc Forteza, Palma, Eintritt: 10 Euro. Sonntag (25.12.), 20.30 Uhr, Theater Manacor. Das Album wird im Rahmen zweier Konzerte am 21. und 22. Januar im Teatre Principal in Palma vorgestellt.

Im E-Paper sowie in der Printausgabe vom 15. Dezember (Nummer 606) lesen Sie außerdem:
- Fortunio Bonanova, der beste Nebendarsteller der Welt

Hier geht's zum E-Papier: epaper.mallorcazeitung.es.


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |