Tomeu Penya produziert wie am Fließband

Mallorquinischer Sänger stellt sein 26. Album "Arruix" vor

29.11.2013 | 10:39
Tomeu Penya ist wieder kreativ gewesen
Tomeu Penya ist wieder kreativ gewesen

Der mallorquinische Sänger und Liedermacher Tomeu Penya gehört zum Inventar dieser Insel. Und er beweist wieder einmal, warum. Am Donnerstag (28.11.) stellte der 64-Jährige aus Vilafranca im Plattenladen Xocolat sein neues Werk mit dem Namen "Arruix" vor. Elf neue Stücke auf Mallorquinisch beinhaltet der Tonträger, von denen drei allerdings bereits auf Spanisch vor zehn Jahren erschienen waren.

Mit dem Album rechnet Penya vor allem mit allen Egoisten dieser Welt ab. "In Arruix geht es um die Politik, die Kriegsindustrie, und alles, was auf dieser Welt schlecht gemacht ist", sagte Penya zur Vorstellung. Die Mallorquiner müssen sich allerdings in Geduld üben, bis sie die Titel live präsentiert bekommen. Noch steht kein Termin fest, Penya wird am 5. Dezember auf Menorca und am 24. Januar in Barcelona sein Album vorstellen.




Kultur

Música Mallorca: heimatlos, aber mit neuem Elan

Música Mallorca: heimatlos, aber mit neuem Elan

Das Klassik-Festival steigt diesmal nicht im Teatre Principal in Palma

Jazz Voyeur Festival bringt Al DiMeola nach Mallorca

Jazz Voyeur Festival bringt Al DiMeola nach Mallorca

Neben dem berühmten Gitarristen wird auch James Brown-Saxofonist Maceo Parker im Herbst auf der...

Joan Miró unplugged auf Mallorca

Joan Miró unplugged auf Mallorca

Die Miró-Stiftung feiert ihr Jubiläum mit 95 größtenteils unveröffentlichten Werken des großen...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |