Huhn-Crepes für Star-Regisseur Oliver Stone

Der Regisseur präsentiert am Freitag (9.10.) seinen Klassiker "Platoon" im CineCiutat

09.10.2015 | 09:53
Oliver Stone ist einer der renommiertesten Regisseure Hollywoods

Als allererstes hat er einen Spaziergang durch Palma unternommen: Oliver Stone wollte sich nach seiner Ankunft auf Mallorca am Mittwoch (7.10.) gar nicht lange in seiner Hotelsuite ausruhen. Stattdessen ließ er sich von Pedro Barbadillo, dem Chef des CineCiutat, die Hauptstadt der Balearen zeigen. Dieser hatte den mehrfachen Oscar-Gewinner über einen gemeinsamen Freund kennengelernt und auf die Insel eingeladen.

Die beiden Kino-Persönlichkeiten spazierten durch Sa Feixina bis zum Museum es Baluard, das sie aber nicht besuchten. Danach gingen sie zur Plaça Drassana bis zur Llonja, bevor sie sich zu einem Essen in ein Restaurant am Portixol zurückzogen.

Am Donnerstag zog es den Star-Regisseur nach Deià, wo er das Wohnhaus des Schriftstellers Robert Graves (1895 - 1985) besuchte. Der älteste Sohn William Graves ließ es sich nicht nehmen, den Mann aus Hollywood herumzuführen. Danach ging es nach Port d'Andratx, wo ein privater Empfang des "Mallorca International Film & Media Festivals" mit 60 Gästen im Restaurant Miramar über die Bühne ging. Es wurden Huhn-Crepes und mit Ziegenfleisch gefüllter lachs gereicht.

Den großen Auftritt vor seinem Publikum hat Oliver Stone am Freitag (9.10.) im Programmkino CineCiutat im alten Schlachthof s'Escorxador. Dort präsentiert er seinen Klassiker von 1986 "Platoon". Nach dem Film, der in allen Sälen des Kinos gezeigt wird, beantwortet der Regisseur die Fragen des Publikums.

Kino-Chef Barbadillo sagte der MZ, Besuche wie der von Stone seien auch dazu gedacht, ein Projekt voranzutreiben, an dem er schon lange arbeite: Die Schaffung eines internationalen Kinofestivals. Möglicherweise könne es nächstes Jahr schon so weit sein. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen



Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |