Palma erstattet Anzeige im Fall Casal Balaguer

Ausstellungsstücke aus dem Museum waren aus einem Lager gestohlen worden

28.01.2016 | 15:41
Einige der Gegenstände aus dem Casal Balaguer, die jetzt vermisst werden.

Die Stadtverwaltung von Palma de Mallorca hat Anzeige wegen Diebstahls erstattet: Während der andauernden Umbauarbeiten im Casal Balaguer in Palma war mehrmals in das Lager in Son Reus eingebrochen worden, in dem die Kunstwerke aus dem Museum verwahrt wurden. Die Vorfälle sollen sich zwischen Ende 2011 und Mai 2013 ereignet haben.

Die Diebstähle waren allerdings erst im Dezember vergangenen Jahres bekannt geworden. Und erst jetzt konnte eine Liste mit den fehlenden Gegenständen erstellt werden. Unter den 92 Stücken sind unter anderem Möbel, Dekorationsgegenstände und religiöse Gemälde. Der Schaden beläuft sich auf 30.000 Euro.

Mittlerweile ist der Fundus an einem anderen Ort untergebracht. Das stadteigene Casal Balaguer soll Ende 2016 nach mehrjährigen Arbeiten wiedereröffnet werden. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen



Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |