Palma bekommt Biblio-Bushaltestellen

Wettbewerb für das Design der Mini-Bibliotheken ausgeschrieben

22.02.2016 | 18:56
In Kolumbien gibt es solche Biblio-Haltestellen bereits.
In Kolumbien gibt es solche Biblio-Haltestellen bereits.

Noch in diesem Jahr soll Palma de Mallorca acht Bushaltestellen erhalten, die als Minibibliotheken fungieren. Die Fahrgäste können ihre Wartezeit dann mit Lesen verbringen. Auch der Austausch von Büchern unter den Nutzern soll gefördert werden.

Die Stadtverwaltung und die Balearische Schule für Design (Escola de Disseny) haben einen Wettbewerb für die Gestaltung dieser Haltestellen ausgeschrieben. Die Teilnehmer sind aufgefordert, die Buchregale in die Wartehäuschen zu integrieren, ohne dabei die eigentliche Funktion der Unterstände zu stören. Für die Initiative gibt es internationale Vorbilder. In Kolumbien zum Beispiel (siehe Foto) sind rund hundert solcher Biblio-Haltestellen in Betrieb. Auch in der Türkei und in Israel gibt es ähnliche Projekte.

Den Anstoß für die Aktion auf Mallorca gab das Kollektiv Arquitectives. Zunächst funktionierten sie eine ehemalige Telefonzelle in Palma durch ein eingebautes Bücherregal zu einer Austauschstelle für Bücher um. Die Idee kam bei den Bürgern gut an. Dementsprechend gab es viele empörte Proteste, als die Stadtreinigung das improvisierte Inventar der "Bibliokabine" in den Müll wandern ließ.

Nun will die Stadtverwaltung ihren Fehler wieder wettmachen, und unterstützt die Aktion in Zusammenarbeit mit der Designschule. Dank einer Anwendung für Smartphones sollen die Nutzer die Biblio-Haltestellen leichter auffinden. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen




Kultur

Wo Lemmy noch lebt

Wo Lemmy noch lebt

Unsere Kulturtipps für Freitag (19.8.), das Wochenende und die kommenden Tage

Miquel Mesquida: Neuanfang im Labyrinth der weißen Wände

Miquel Mesquida: Neuanfang im Labyrinth der weißen Wände

Ausstellung mit 130 ungewohnt minimalistischen Bildern und Skulpturen in der Galerie Sa Pleta Freda

Spielsachen abzugeben: Das Museu de sa Jugueta steht zum Verkauf

Die Betreiber geben auf. Wer das Haus übernehmen will, sollte am Konzept feilen

Charles Fazzino: Die Welt ist bunt und schön

Charles Fazzino: Die Welt ist bunt und schön

Der New Yorker Pop-Art-Künstler schuf seine eigene Technik. In Palma zeigt er seinen Fans, wie er...

Utopie und Urlaub im Casal Solleric

Utopie und Urlaub im Casal Solleric

Zwei neue Ausstellungen überzeugen mit junger Kunst

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |