So feierte Palma sein spektakuläres Grillfest mit 40 Bands und feuerspuckenden Fabelwesen

Palmas spektakuläres Grillfest trotzt dem Schmuddelwetter

Sant Sebastià: Mit feuerspuckenden Fabelwesen und über 30 Livebands auf acht Bühnen feierte die Balearen-Hauptstadt am Donnerstagabend in den Namenstag ihres Schutzpatrons hinein. Die traditionelle Radtour am Freitag fällt jedoch ins Wasser

Trockensteinmauern: Neue Zunft, alte Kunst Schwerstarbeit mit Fingerspitzengefühl: Mauerbauer bei der Arbeit. Der zweite von rechts ist Lluc Mir.

Trockensteinmauern: Neue Zunft, alte Kunst

Mallorcas traditionsreichen Mauerbauer schließen sich gegen Pfuscher zusammen

Fotogalerie: das Café Lírico am Passeig del Born

Das 'Café Lírico' in Palma macht dicht

Seit über 120 Jahren gibt es das beliebte Café. Eine Mieterhöhung - von 3.000 auf 11.000 Euro - soll die Geschichte nun beenden. Hat Palmas Innenstadt nur noch Platz für Großunternehmer?

Cervantes als Retter Signiert: Miguel de Cervantes.

Cervantes als Retter

Wie der Autor des „Quijote" einst die Hinrichtung von vier Mallorquinern verhinderte

2.400 frische Zitrusbäume für das Orangental auf Mallorca Pep Mora von der Kooperative Sant Bat Bartomeu.

2.400 frische Zitrusbäume für das Orangental auf Mallorca

Eine geschützte Herkunftsbezeichnung soll das Produkt aus Sóller vorantreiben

Fotogalerie: von A wie Artà bis V wie Valldemossa

Welches ist das schönste Dorf auf Mallorca?

Stimmen Sie mit ab bei der Umfrage zur idyllischsten Insel-Ecke

In der MZ-Druckerei: Wir machen Ihre Zeitung! So geht es zu in der Druckerei.

In der MZ-Druckerei: Wir machen Ihre Zeitung!

Wir stellen die Menschen vor, deren Leidenschaft die Arbeit mit Papier ist

Einblick in den Großmarkt Mercapalma.

Mercapalma: 380.000 Quadratmeter für die Rundumversorgung

Der Großmarkt versorgt Mallorca mit frischen Lebensmitteln. Eine Tour über das riesige Gelände, das mehr zu bieten hat als so manches Stadtviertel

Wein und Sekt auf Mallorca: Das empfehlen Händler Trinken macht Spaß! Weine noch und nöcher...

Wein und Sekt auf Mallorca: Das empfehlen Händler

Es gibt viel zu probieren, schenken Sie sich ein

Wildpflanzen: Meine Speisekammer ist die Natur

Wildpflanzen: "Meine Speisekammer ist die Natur"

Auf einem Rundgang im Park beim Schloss Bellver zeigt der Botanikexperte „Joan de Ses Herbes", was bei ihm auf den Tisch kommt

Fair Trade: Anständige Preise für anständige Arbeit Kakao in einem s'Altra-Senalla-Laden

Fair Trade: Anständige Preise für anständige Arbeit

Wer sichergehen will, dass Produkte unter fairen Bedingungen hergestellt wurden, kann auf Mallorca in 19 Läden einkaufen

Winter-Stimmung am Kalvarienberg von Pollença Gottverlassen: Ganz für sich allein hat man den Aufgang zu Pollenças Kalvarienberg sonst nur selten.

Winter-Stimmung am Kalvarienberg von Pollença

Den Ort hat man nur in der Nebensaison für sich allein. Perfekt für entspannte Dorfstreifzüge, seltene Begegnungen und einen Konzertbesuch

Diese Pflanzen haben auf Mallorca nichts verloren Die Rosetten der Amerikanischen Agave bilden nach zehn Jahren einen Blütenspross.

Diese Pflanzen haben auf Mallorca nichts verloren

Für die einheimische Flora gefährlich: eingeführte Arten, die sich auf der Insel zu invasiven Gewächsen entwickeln

In der Werkstatt von Gitarrenbauer Antonio Morales

Gitarrenbauer Morales: "Kreativität braucht ein Maß an Einsamkeit"

Der Meister aus dem Viertel Pere Garau liebt die Erforschung des Klangs. Sein bekanntester Kunde war Paco de Lucía

Auch beim Wein schreiben die Balearen Rekorde Bei so einer üppigen Produktion, kann der Wein auf der Insel ruhig großzügig eingeschenkt werden.

Auch beim Wein schreiben die Balearen Rekorde

Im Jahr 2016 wurden auf den Inseln erstmals mehr als sechs Millionen Liter produziert

Nachhaltiges Umfeld für Mensch und Tier Julio Cantos im Lehrgarten von Son Barrina. Hier legt er auf Kartons ein winterliches Gemüsebeet an.

Nachhaltiges Umfeld für Mensch und Tier

Julio Cantos lehrt in seinen Workshops die Selbstversorgung mit Gemüse und den effizienten Umgang mit Wasser

Biogemüse anbauen: Landreform auf Mallorquinisch Wer seine Finca nicht selbst bewirtschaften will, kann sie anderen überlassen.

Biogemüse anbauen: Landreform auf Mallorquinisch

In der „Banc de Terres" finden sich Fincabesitzer und Menschen, die Felder für biologischen Anbau suchen

Weitere Nachrichten aus Leben



Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |