MZ-FOTOWETTBEWERB

Und es war Sommer...

Knapp 500 Fotos sind beim großen MZ-Wettbewerb "Mein Mallorca-Sommer" eingegangen. Das sind die Siegerbilder und ihre Entstehungsgeschichten

10-11-2011  
Die Gärten von Alfàbia an der Landstraße nach Sóller kamen Dino Gaitanis und seinen Freunden gerade recht, als sie in diesem Sommer ein ruhiges Plätzchen suchten
Die Gärten von Alfàbia an der Landstraße nach Sóller kamen Dino Gaitanis und seinen Freunden gerade recht, als sie in diesem Sommer ein ruhiges Plätzchen suchten Foto: Dino Gaitanis

FRANK FELDMEIER Sommer auf Mallorca – das ist mehr als eine Jahreszeit. Wie viel Zauber die heißen Wochen auf der Insel ausstrahlen, zeigen die Siegerfotos des jetzt zu Ende gegangenen MZ-Wettbewerbs: Jeder Urlauber und Resident genießt den Mallorca-Sommer auf seine ganz persönliche Weise.

Keine leichte Entscheidung für die MZ-Jury, aus den knapp 500 eingesandten Motiven die fünf Sieger auszuwählen. Ausschlaggebend waren drei Kriterien: Originalität des Motivs, technische Ausführung und Komposition sowie ein möglichst sichtbarer ­Mallorca-Bezug auf dem Foto. Der Jury gehörten Chefredakteur ­Ciro Krauthausen, Redakteur Frank Feldmeier, Fotografin Nele Bendgens sowie die Layouterinnen Lola Humanes und Marion Dörr an.

Zum Sieger-Foto wurde eine Aufnahme von Dino Gaitanis in den Gärten von Alfàbia gekürt. Die spontane Siesta inklusive ­Zigarre mit dem Tramuntana-Gebirge im Hintergrund überzeugte die Jury durch Originalität und Komposition: Hier hat jemand ein verstecktes Eckchen gefunden und den Mallorca-Sommer auf seine ganz eigene Art genossen. Der Preis ist ein Wochenende für zwei Personen im Fünf-Sterne-Hotel Valparaíso in Palma.

Den zweiten Preis erhält ­Mallorca-Urlauberin Caroline Hoos für eine klassische Strandaufnahme: ein Foto von ihrem Freund auf der Luftmatratze. Die Perspektive blendet das sommerliche Gewimmel des Urlaubsorts Can Picafort, zeigt nicht viel mehr als Beine, Kopf und Wasser – und macht gerade deswegen gute Laune. Dafür gibt es eine Fahrt im Heißluftballon für zwei Personen.

Reaktionsvermögen bewies Rentner Ronny Kosleck aus Santanyí. Er erwischte eine Möwe auf frischer Tat, wie sie am Nachbartisch Pommes vom Teller stiehlt. Preis: eine Fahrt mit der Fähre für vier Personen von Palma nach Valencia, Ibiza oder Menorca.

Die ausgelassene Stimmung lauer Sommernächte in Palma hat Ronny Schocher eingefangen. Der Sprung zwei junger Tänzerinnen auf der menschenleeren Plaça ­Major in Palma hat die richtige Dosis Bewegungsunschärfe, und die laue Sommernacht spiegelt sich in den warmen Farben wider.

Walter Büscher schließlich hat in seinem Foto auf dem mallorquinischen Fischerboot (llaüt) eine stimmungsvolle Siesta eingefangen: So lässt sich das Studium für eine Prüfung mit einem Mittagsschläfchen verbinden. Für Platz vier und fünf gibt es je ein Abendessen für zwei Personen im Club Náutico in Palma.


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |