Naturpark S´Albufera: Fast 4.000 Vögel weniger

Der Rückgang liegt unter anderem am anhaltenden Regenmangel im vergangenen Herbst

06-03-2012  

Im Naturpark S'Albufera an der Nordostküste von Mallorca sind erheblich weniger Vögel als sonst in der kalten Jahreszeit gezählt worden. Am 13. Januar wurden genau 11.089 Exemplare registriert, 3.725 weniger als im Vorjahr, wie die balearische Landesregierung am Montag (5.3.) mitteilte.

Der Rückgang hat mehrere Gründe: Erstens war in den ersten Herbstmonaten zu wenig Regen gefallen, zweitens gab es nicht genug kalte Tage. Deswegen mieden die Exemplare ganzer Arten diesmal das Feuchtgebiet, heißt es.

In S'Albufera bislang noch nicht gesehene Tiere suchten dagegen den Park erstmals auf. Darunter sind etwa eine Nachtfalter- und eine Bienenart.

  Zeitungbibliothek


  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Aviso legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca | El Diari  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-RecetasEuroresidentes | Loteria de Navidad | Oscars | Premios Goya