Bootsmesse in Palma feiert neue Rekorde

Auf der 32. Boat Show sind knapp 180 Motor- und Segelyachten zu bestaunen. Rund 200 Aussteller zeigen bis Montag (4.5.) auf Mallorca Wassersport-Neuigkeiten

30.04.2015 | 18:40
Zu den größten Attraktionen dürfte die auf der Messe integrierte Superyacht Show mit 70 ausgestellten Luxusyachten zählen.

Vor 32 Jahren ging es an der alten Fischermole von Palma, der Moll Vell, sicherlich etwas bescheidener zu. Damals hieß die Bootsmesse einfach nur „Salón Náutico". Und statt einer ganzen Armada von millionenteuren Super­yachten schaukelten dort lediglich ein paar Dutzend kleinerer Motor- und Segelbötchen im Wasser unterhalb der Kathedrale.

Sehr viel mondäner geht es bei der diesjährigen Ausgabe der mittlerweile zur „International Boat Show Palma" umgetauften Wassersportmesse zu. Noch bis einschließlich kommenden Montag (4.5.) präsentieren hier rund 200 Aussteller aus über einem Dutzend Länder das Neueste an Booten, Yachten, Zubehör sowie an zahlreichen anderen Produkten und Dienstleistungen rund um das Thema Wassersport. Im Vergleich zum Vorjahr ist das Messe-Gelände um fast 75 Prozent auf insgesamt 45.500 Quadratmeter Ausstellungsfläche an Land und auf dem Wasser gewachsen. An den Messe-Stegen werden erstmals knapp 180 Motor- und Segelyachten zu sehen sein – ein neuer Rekord.

Genau genommen handelt es sich bei dem maritimen Catwalk in Palma um zwei Messen: Die eigentliche Boatshow für das konventionelle Wassersport-Angebot von ­Serienyachthändlern, Charterfirmen, Zubehörfirmen, Schulen, Marinas, Refitunternehmen und diversen kleineren Wassersport-Anbietern sowie die Superyacht Show, bei der sich alles um luxuriöse Motor- und Segelyachten mit einer Länge von über 24 Metern dreht. Dieser, erst vor zwei Jahren geschaffene Bereich nimmt bereits über 50 Prozent der gesamten Ausstellungsfläche ein. Die Superyacht Show Palma ist mit insgesamt ­70 hier ausgestellten Yachten die größte ihrer Art im ganzen Mittelmeerraum.

Die neuesten Gimmicks

Auch in Sachen Zubehör und Ausrüstung dürfen Besucher auf einige Produkt-Premieren gespannt sein. So präsentiert beispielsweise die spanische Firma Easy Moor in Palma erstmals ein System zum automatischen Aufholen von Mooring­leinen mithilfe ferngesteuerter Unterwasser-­Bojen. Und das ­deutsche Charter- und Brokerunternehmen Bavaria Spain stellt ihr neues Service­system „Bavaria+" vor. Es soll Eignern und Charterkunden in Zukunft per Smartphone oder Tablet-PC einen schnellen Zugriff auf alle Informationen rund um das Handling und die Pflege ihrer Yacht ermöglichen. Und auf einer Bootsmesse dreht sich nicht alles nur um Boote. Fahrzeughersteller BMW beispielsweise nutzt die Boatshow zur Präsentation seines neuen Elektro-Scooters „C-Evolution".

Yoga und Sterneküche

Wem das alles zu techniklastig ist, der kann während der Messe-Tage an einem Yoga-Workshop des Surfcenters „El Niño" aus Palma teilnehmen. Auf einem Standup-Paddle wohlgemerkt. Und für Video­game-Fans bietet das internationale Yacht-Transportunternehmen „Peter and May" die Möglichkeit, virtuelle Segel-Regatten auf einem extra dafür aufgestellten Simulator live zu erleben.

Auch für die passende Verpflegung zwischen den zum Teil millionenteuren Yachten ist gesorgt. So beauftragte der balearische Super­yacht-Charter- und Brokerverband den britischen Sternekoch Marc Fosh mit der Führung des „Blue ­Café" schräg gegenüber des Haupteinganges. Serviert werden hier unter anderem Dreigänge-­Menüs zum Preis von 28 Euro. Ein paar Schritte weiter nach hinten gibt es an diversen Ständen auch noch weitere gastronomische Angebote.

Am Messe-Freitag (1.5.) findet die sogenannte „Nit de Mar" statt. Auf der Showbühne am Eingang spielen Bands auf, und an den Ständen vieler Aussteller dürften Sekt, Cocktails und sonstige Erfrischungsgetränke in Strömen fließen. Motto: Jetzt ist Party angesagt. Aber die große Sause hat es auf der Bootsmesse von Palma bestimmt auch schon vor 32 Jahren gegeben.

Info: Boat Show Palma
Wann: Vom 30. April bis einschließlich 4. Mai
Wo: Alte Mole gegenüber La Lonja/Paseo Marítimo
Geöffnet: Von 10-20 Uhr. Am Freitag bis 23 Uhr.
Eintritt: 5 Euro.
Weitere Info: www.boatshowpalma.com

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Leben

Museo de Artes Decorativos: Mallorcas Sitten und Traditionen

Museo de Artes Decorativos: Mallorcas Sitten und Traditionen

Parfüm im Schwamm, Öfen unterm Rock: In den 18 Sälen des neuen Museums bei Palma erfahren die...

Fiestas: Porreres verschlingt 80 Kilogramm Teigschnecke in zwei Minuten

Fiestas: Porreres verschlingt 80 Kilogramm Teigschnecke in zwei Minuten

Das nächtliche Verschmausen einer Riesen-Ensaïmada gehört zur Abschlusstradition der Dorffeiern

Grand Hotel Portals Nous: Luxus ist eine Frage des Designs

Grand Hotel Portals Nous: Luxus ist eine Frage des Designs

Von Marcel Wanders erdacht, von Iberostar betrieben: die Herberge in Portals Nous ist das neueste...

Besser im Winter: Die Balearen sind 365 Tage im Jahr für Sie geöffnet!

Besser im Winter: Die Balearen sind 365 Tage im Jahr für Sie geöffnet!

Eine Verlagsbeilage der MZ im Auftrag der Agencia de Turismo de les Illes Balears (ATB)

Die beste Pizza auf Mallorca ist ganz multikulturell

Die beste Pizza auf Mallorca ist ganz multikulturell

Die „Dragonera" bäckt ein Franzose – zu kosten im „El 44" in Colònia de Sant...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |