Teufel, Piraten und Heilige: So feiert Mallorca im Sommer

Valldemossa gedachte der Inselheiligen Catalina Tomás

30.07.2015 | 11:47
Teufel, Piraten und Heilige: So feiert Mallorca im Sommer

In diesen Tagen wird auf den Dörfern von Mallorca kräftig gefeiert. Valldemossa gedachte etwa der Inselheiligen Catalina Tomás, wobei den Höhepunkt der Feierlichkeiten am 28. Juli der Umzug des carro ­triumfal bildete. Jedes Jahr hat dabei ein anderes Mädchen aus dem Dorf die Ehre, die „Beateta" darstellen zu dürfen. Dieses Mal wurde sie der ­fünfjährigen Bruna Calafat zuteil, die den Zug umringt von anderen Kindern in der Mitte des festlich geschmückten Wagens anführte.

Und die Feste reißen nicht ab: Am Sonntag (2.8.) steht Pollença wieder ganz im Zeichen der moros y
cristianos. Ab 19 Uhr stellen die Bürger in Kostümen die historische Schlacht nach, bei der es ihren ­Vorfahren 1550 gelang, einen Angriff maurischer Piraten abzuwehren. Llucmajor feiert vom 1. bis 15. August seine Schutzpatronin Santa Càndida, den Auftakt bildet am Samstag eine „Rock-Nacht" auf der Placa d´Espanya. In Artà werden noch bis zum 9. August zahlreiche Aktivitäten im Rahmen der „Festes de Sant Salvador" zu Ehren des gleichnamigen Dorf­heiligen geboten. In Feststimmung sind am Wochenende (1./2.8.) außerdem ­Bunyola, das die „Festes Mare de Déu de les Neus" begeht, und Palmas Stadtteil Molinar, wo die „Fira Ran de Mar" ansteht. Was sonst noch los ist auf der Insel, erfahren Sie in unserem Veranstaltungskalender.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |