Turrón - einfach selbst gemacht

Warum immer nur Plätzchen backen? Ein Hausrezept für die weiche Sorte aus Pollença

27.11.2015 | 09:56
Turrón gibt es in verschiedenen Variationen.

Zunächst einmal wären da die Zutaten:
1 Kilo Mandeln
1 Kilo Zucker
Schalen zweier Zitronen
Saft einer Apfelsine
eine Prise Zimt
Oblaten

Und so bereitet man die Turrones zu:
Die Mandeln mit heißem Wasser u?berbru?hen, schälen und sehr fein mahlen. Nun mit dem Zucker, der abgeriebenen Zitronenschale, dem
O-Saft und dem Zimt sorgfältig vermischen. Die Masse circa zwei Zentimeter dick zwischen jeweils zwei Oblaten geben. Das Ganze wird
nicht gebacken, sondern lediglich – zum Beispiel in der Speisekammer – getrocknet, dabei deckt man den Turrón mit Geschirrtu?chern vorsichtig zu. Sie können gleich probieren oder auch die Masse hart werden lassen, je nach Geschmack. Spätestens nach etwa sieben Tagen ist sie fest.

Gutes Gelingen!

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |