Birdwatcher freuen sich über Wiedereröffnung von La Gola

Der Park rund um das Informationszentrum in Port de Pollença ist ganztags zugänglich

24.02.2016 | 18:03
Lokale und regionale Politiker bei der Wiedereröffnung von La Gola.

Das Informationszentrum für Vogelbeobachtung La Gola in Port de Pollença im Nordosten von Mallorca ist am Montag (22.2.) offiziell wiedereröffnet worden. Bei dem kleinen Festakt sprach der Bürgermeister von Pollença, Miquel Àngel March, davon, dass mit La Gola "nicht nur ein ornithologisches und touristisches Zentrum" wieder dem Publikum geöffnet werde, sondern auch "ein Symbol" für den Ort.

Das direkt am Anleger des Hafens von Pollença gelegene kleine Feuchtgebiet war jahrelang vernachlässigt, das Informationszentrum schließlich geschlossen worden. Vor der Wiedereröffnung ließ die Gemeindeverwaltung zahlreiche Reparaturen ausführen und eine große Menge von Müll entfernen. Mit der Betreuung des Informationszentrums wurde nun eine private Firma beauftragt. Die Ortspolizei werde verstärkt darauf achten, dass der um das Zentrum gelegene Park nicht zum Treffpunkt für Trinkgelage von Jugendlichen werde. Der Bürgermeister rief auch die Anwohner des Ortes dazu auf, den Platz sauber zu halten.

Der balearische Tourismusminister Biel Barceló nutzte die Gelegenheit, darauf hinzuweisen, dass gerade solche Projekte in Zukunft mit den Geldern der Tourismussteuer finanziert werden könnten. Der Umweltminister der Balearenregierung, Vicenç Vidal, erklärte den Anwesenden, dass das kleine Feuchtgebiet La Gola große Bedeutung habe. Besucher könnten in dem kleinen Zentrum im Hafen von Pollença die Bedeutung eines Feuchtgebiets für die Vogelwelt verstehen. Dies animiere viele zu einem umfangreicheren Besuch der größeren Vogelschutzgebiete S'Albufera (zwischen Port d'Alcúdia und Can Picafort) und S'Albufereta (zwischen Pollença und Port d'Alcúdia). /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Leben

Kostenlose Führungen auf Tramuntana-Finca Ternelles geplant

Kostenlose Führungen auf Tramuntana-Finca Ternelles geplant

Mönchsgeier, Natur, Felsenburg: Die Stiftung FVSM kündigt Besuche auf dem idyllischen Landgut ab...

Besser im Winter: Die Balearen sind 365 Tage im Jahr für Sie geöffnet!

Besser im Winter: Die Balearen sind 365 Tage im Jahr für Sie geöffnet!

Eine Verlagsbeilage der MZ im Auftrag der Agencia de Turismo de les Illes Balears (ATB)

Café Can Joan de s´Aigo auf Expansionskurs

Café Can Joan de s´Aigo auf Expansionskurs

Das altehrwürdige Café eröffnet ein drittes Lokal

Ausgeh-Tipp: in Artà an der Schranke

Ausgeh-Tipp: in Artà an der Schranke

Fahrradfahrer, Touristen, Einheimisch – im "Pas a Nivell" im Nordosten von Mallorca treffen...

Restauranttipps: Menorcas französische Seite

Restauranttipps: Menorcas französische Seite

In Teil 2 unseres Besuchs beim Nachbarn treffen wir einen normannischen Spitzenkoch

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |