Carrer Llucmajor: das Rückgrat des schicken Ufers

Straßen der Stadt: von Portitxol über Molinar bis Ciutat Jardí - anders als vorne am Meer geht es hier wenig mondän zu. Aber auch das hat ja seinen Reiz

09.05.2016 | 09:19
Straßen der Stadt: Palma gestern und heute
Viel Verkehr und viele alte und niedrige Häuschen: Das ist der Carrer Llucmajor.
Viel Verkehr und viele alte und niedrige Häuschen: Das ist der Carrer Llucmajor.

Llucmajor-Strasse in Zahlen

  • Länge: ca. 1.200 Meter Hausnummern: 190 Querstraßen: 23 Mini-Supermärkte: 3 Theater: 1 Möbelgeschäfte: 2 Friseure: 2 Tankstellen: 2 Schule: 1

Nach Portitxol, El Molinar und Ciutat Jardí ziehen zwar immer mehr wohlhabende Ausländer, doch am Carrer Llucmajor ist davon fast nichts zu spüren: In der Bar Palmeras, die die Nummer 1 dieser Verbindungsstraße zwischen den ehemaligen Fischerdörfern ziert, sitzen am Donnerstag (21.4.), dem Tag der MZ-Begehung, mittags vor allem Einheimische, um das Menü für 7 Euro (arròs brut) zu sich zu nehmen. Und auch in der Fleischerei Carnissería es Molinar auf der Höhe der Nummer 74 kaufen in erster Linie Bewohner der teilweise bescheiden und heruntergekommen aussehenden ein- bis zweistöckigen Anrainergebäude ein.

Dass diese Ausfahrtstraße nicht so hip wie die Uferpromenade Carrer Vicari Joaquim Fuster ist, liegt vielleicht daran, dass der Verkehr hier sehr dicht ist. Busse mehrerer Linien rauschen in kurzen Abständen hindurch, auch viele Lkw und Pkw. Es ist unangenehm laut, und das, obwohl sich wenig entfernt seit 1969 die Llevant-Autobahn nach Llucmajor befindet. Auch der im Februar 2015 eröffnete Kreisverkehr, der El Molinar mit der Ma-19 verbindet, scheint den am Gros-Sturzbach endenden Carrer Llucmajor nicht signifikant entlastet zu haben. Welcher Mitteleuropäer will hier schon wohnen!

Das Plebejische dieser Straße, in deren Nähe früher aufgereiht die berühmten Levante-Mühlen von Palma standen, wird hier und dort durch schicke, ja geradezu kulturvolle Einsprengsel zwar nicht veredelt, aber immerhin ergänzt: Im Einrichtungshaus Aquaquae (Nr. 34) etwa kann man für teures Geld schön anzusehende Möbel für das Loft mit Meerblick ganz in der Nähe erstehen, das Teatre del Mar bietet ein volles Bühnenprogramm – ab dem 7.5. das Stück „La llamada del mar".

Ansonsten ist die Bandbreite an Läden und sonstigen Gewerbe-, Lehr- und auch Freizeiteinrichtungen bunt gemischt: Neben Mini-Supermärkten, Friseuren und einer Fahrschule finden sich an der Straße auch Tankstellen, die öffentliche Schule von El Molinar, Eisenwarengeschäfte, ein DVD-Verleih und – bereits ganz in der Nähe von Ciutat Jardí – ein japanisches Buffet-Restaurant und ein Segelmacher-Geschäft namens Matheu Velas. Und dann ist da noch der s´Illeta-Petanque-Club, neben dessen eiserner Eingangspforte ein vorsintflutlicher Wasserspender steht, der einem Charlie-Chaplin-Film alle Ehre machen würde.

Auf großen Brachflächen, wo ramponierte Mühlentürme ein trauriges Bild abgeben, wachsen undefinierbare Pflanzen fast meterhoch, scheue und ungepflegte Katzen mit verhuschten Augen und schmierigem Fell schleichen durchs Unterholz. Und einige in schlechtem Zustand befindliche alte, niedrige Häuser stechen ebenfalls unangenehm ins Auge. Und so ist der Carrer Llucmajor ein Phänomen: Diese Straße ist ländlich und städtisch zugleich, teils verrottet und nachgerade hässlich, teils aber auch schick und voller Flair, authentisch und sogar ein wenig einem Kiez ähnelnd. Interessant ist sie auf jeden Fall.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Leben

Pollenças Kreuzwegkapelle erstrahlt in neuem Glanz

Über den Sommer wurden das Dach repariert und die Fassade restauriert

Unterwäsche-Lauf in Bunyola: Freibier, Selbstironie und ganz wenig Scham

Großer Ansturm bei der "Correguda en Roba Interior" am Samstag (17.9.)

MZ-Fotowettbewerb ´Mallorca und das Meer´ - das sind die Gewinner!

So unbeschwert ist es nur an der Küste: Mehr als tausend Fotos sind eingegangen

Gastromarkt San Juan steigt bei TaPalma 2016 ein

Gastromarkt San Juan steigt bei TaPalma 2016 ein

Zwölf Restaurants im ehemaligen Schlachthof s'Escorxador organisieren eigene Tapas-Route

Ruhe, Sport und Oktopoden

Ruhe, Sport und Oktopoden

Wer möchte, der hat es in Cala Sant Vicenç sehr beschaulich. Aber auch das Gegenteil ist möglich.

Monti Galmés: ´Die Menschen müssen gerne wiederkommen´

Monti Galmés: ´Die Menschen müssen gerne wiederkommen´

Sommerinterview: Der Präsident von Real Mallorca und Robinson-Club-Chef über begeisterte Urlauber...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |