Firó de Sóller: So verteidigte die Bauernschar das Dorf gegen die Piraten

Die Fiesta lief erstmals mit strengeren Sicherheitsauflagen ab. Videos und Fotogalerie zum Spektakel am Montag (9.5.)

10.05.2016 | 10:32
Fotogalerie: Piraten landen in Port de Sóller, plündern das Dorf und werden schließlich vertrieben
Video: Die Piraten erobern Hafen und Stadt
Es Firó 2016: Sóllers Piratenschlacht in geordneten Bahnen

Eine riesige Piratenschar hat am Montag (9.5.) erneut das Dorf Sóller überfallen und wurde am Ende des Tages vom tapferen Bauernvolk in die Flucht geschlagen. So schreibt es das ritualisierte Festprogramm der Fiestas im Tramuntana-Dorf, dem "Firó de Sóller" vor. Und so feierten es die Bewohner und Gäste auch in diesem Jahr - mit viel Schwarzpulver, Schminke und Säbelgerassel.

Mit dem Firó erinnert Sóller an die historischen Ereignisse am 11. Mai 1561. Piraten landeten im Hafen in Port de Sóller und rückten bis zum Dorf vor, wo sie in die Häuser eindrangen und plünderten. Schließlich war das aus den umliegenden Dörfern herbeieilende Bauernheer siegreich und schlug die Seeräuber in die Flucht.

In diesem Jahr fanden die Fiestas erstmals unter strengeren Sicherheitsauflagen statt. Die Anzahl der Schauspieler und Zuschauer auf dem Dorfplatz wurde auf jeweils 4.000 begrenzt. Grenzenlos schien jedoch wie jedes Jahr die Farbenpracht, die rund 10.000 verschossenen Patronen und das lautstarke Krachen von Schießpulver. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Leben

Mönchsgeier auf der Finca Ternelles.
Kostenlose Führungen auf Tramuntana-Finca Ternelles geplant

Kostenlose Führungen auf Tramuntana-Finca Ternelles geplant

Mönchsgeier, Natur, Felsenburg: Die Stiftung FVSM kündigt Besuche auf dem idyllischen Landgut ab...

Bunyols-Zeit: Ran an die frittierten Kartoffel-Donuts!

Was es mit dem typischen Schmalzgebäck auf sich hat

Meerblick ist nicht gleich Meerblick

Meerblick ist nicht gleich Meerblick

Mallorcas Ozeanografen waren Gastgeber für Forscher aus aller Welt – und beeindruckten auch...

Besser im Winter: Die Balearen sind 365 Tage im Jahr für Sie geöffnet!

Besser im Winter: Die Balearen sind 365 Tage im Jahr für Sie geöffnet!

Eine Verlagsbeilage der MZ im Auftrag der Agencia de Turismo de les Illes Balears (ATB)

Café Can Joan de s´Aigo auf Expansionskurs

Café Can Joan de s´Aigo auf Expansionskurs

Das altehrwürdige Café eröffnet ein drittes Lokal

Ausgeh-Tipp: in Artà an der Schranke

Ausgeh-Tipp: in Artà an der Schranke

Fahrradfahrer, Touristen, Einheimisch – im "Pas a Nivell" im Nordosten von Mallorca treffen...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |