Sóller-Straßenbahn: Waggon 21 wieder im Einsatz

Der Bahnübergang, an dem der Wagen beim Unfall zu Schaden kam, ist allerdings noch so unsicher wie vor einem Jahr

21.05.2016 | 07:51

Die bei einem Unfall im Juni 2015 beschädigte Straßenbahn zwischen Sóller und Port de Sóller ist wieder im Einsatz. Seit vergangenem Wochenende (14./15. Mai) pendelt der Triebwagen Nummer 21 wieder zusammen mit den anderen sieben Waggons zwischen den im Norden von Mallorca gelegenen Ortschaften hin und her.

Vorangegangen war eine monatelange Restaurationsarbeit in der Werkstatt des Unternehmens Ferrocarril de Sóller. Dabei wurde nicht nur der Unfallschaden repariert, sondern auch das Aussehen der historischen Bahn verändert. Schließlich hatte das Unternehmen in Sóller fünf ihrer Wagen von einem Unternehmen in Lissabon gekauft. Nach und nach wird die Ästhetik an die anderen spanischen Bahnen angepasst.

Wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet, ist die Restauration der Bahn schneller gelungen als die geplante Verbesserung an der Stelle, an dem es vor knapp elf Monaten zu dem Unfall gekommen war. Nach dem Zusammenprall am unbeschrankten Bahnübergang auf der Höhe von Camp de s'Oca mit einem Pkw, bei dem sich zum Glück niemand verletzt hatte, hatten Mitarbeiter des Rathauses einen Bericht erstellt und eine bessere Ausschilderung empfohlen. Bislang sehe der Übergang jedoch genauso aus, wie vor dem Unfall, kritisiert das "Diario de Mallorca". /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Leben

Pollenças Kreuzwegkapelle erstrahlt in neuem Glanz

Über den Sommer wurden das Dach repariert und die Fassade restauriert

Unterwäsche-Lauf in Bunyola: Freibier, Selbstironie und ganz wenig Scham

Großer Ansturm bei der "Correguda en Roba Interior" am Samstag (17.9.)

MZ-Fotowettbewerb ´Mallorca und das Meer´ - das sind die Gewinner!

So unbeschwert ist es nur an der Küste: Mehr als tausend Fotos sind eingegangen

Gastromarkt San Juan steigt bei TaPalma 2016 ein

Gastromarkt San Juan steigt bei TaPalma 2016 ein

Zwölf Restaurants im ehemaligen Schlachthof s'Escorxador organisieren eigene Tapas-Route

Ruhe, Sport und Oktopoden

Ruhe, Sport und Oktopoden

Wer möchte, der hat es in Cala Sant Vicenç sehr beschaulich. Aber auch das Gegenteil ist möglich.

Monti Galmés: ´Die Menschen müssen gerne wiederkommen´

Monti Galmés: ´Die Menschen müssen gerne wiederkommen´

Sommerinterview: Der Präsident von Real Mallorca und Robinson-Club-Chef über begeisterte Urlauber...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |