Schlappe für Pep Lemon

Im Markenstreit mit Pepsi gibt das Oberlandesgericht der Balearen dem US-Getränkeriesen recht

08.10.2016 | 14:45
Das Logo von Pep Lemon.

Das Oberlandesgericht der Balearen hat die auf Mallorca heimische Brausefirma Pep Lemon dazu verdonnert, den Markennamen zu ändern. Es gab am Samstag (8.10.) einer Klage des US-amerikanischen Getränkeriesen Pepsi statt. Laut der Firmengründerin Carme Verdaguer muss innerhalb von zehn Tagen in höherer Instanz in Madrid gegen dieses Urteil in Revision gegangen werden. Sie bezeichnete die Urteilsbegründung als "unzureichend durchargumentiert".

Hintergrund: Fritz-Kola heißt hier Pep Lemon

Die Marke Pep Lemon war offiziell vor drei Jahren registriert worden, ein halbes Jahr später kamen die Marken Pep Cola, Pep Orange und Pep Toni hinzu.

Das spanische Patentamt OEPM hatte Pep Lemon bereits vor einiger Zeit verboten, den Namen Pep wegen einer angeblichen Verwechslungsgefahr mit Pepsi zu benutzen. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |