Und wieder schließt ein Traditionslokal...

Nach 68 Jahren macht die Bar Sastre im Dörfchen Pina am Mittwoch (2.11.) dicht

30.10.2016 | 10:03
Das Traditionslokal Bar Sastre schließt nach 68 Jahren
Eine Partie Truc in der Bar Sastre in Pina.

Zum Abschluss soll es noch mal ein großes Fest mit einer torrada und einem Konzert geben: Am Mittwoch (2.11.) macht die Bar Sastre im Dörfchen Pina, zwischen Algaida und Lloret de Vistalegre, nach 68 Jahren dicht. Grund ist, dass das Betreiberehepaar in Rente geht.

Die Bar war ewige Anlaufstelle für Radtouristen, aber auch Vereinsheim des örtlichen Fussballclubs Pina CF und bekannt für die Idee des Bon dia Pina!, bei dem die Anwohner im Schlafanzug in die Bar gingen, um heiße Schokolade zu frühstücken. Gut 18 Stunden war das Lokal täglich geöffnet. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Leben

Direkt aus dem Ofen auf den Tisch: Das frische mallorquinische Bauernbrot
Sie backen das echte Brot – das Brot von hier

Sie backen das echte Brot – das Brot von hier

Ungesalzen, dicht, haltbar: Eine Kampagne setzt sich für das „pa pagès" der Insel ein. Diese...

Die Rückkehr des ´Pornobalkens´

Die Rückkehr des ´Pornobalkens´

Von Dalí bis Bieber: Auf Mallorca lassen sich vor allem junge Männer wieder Schnurrbärte stehen

Sieben Krippen-Tipps für Mallorca: vom kleinen Mönch zur Sobrassada

Eine Alternative zum Palma-Bummel mit vollgepackten Einkaufstaschen ist die Besichtigung seiner...

Lichtphänomen: Wenn die Sonne die Gottesmutter erleuchtet

Lichtphänomen: Wenn die Sonne die Gottesmutter erleuchtet

Am Donnerstagnachmittag (8.12.) lohnt sich ein Besuch der Kirche in Galilea

Mallorca Runaway: neue Touri-App für die Insel

Mallorca Runaway: neue Touri-App für die Insel

Mit Augmented-Reality-Technologie zeigt die Handy-Kamera die wichtigsten Sehenswürdigkeiten an

Weihnachtsbeleuchtung: Palma knipst das Licht an

Seit Samstagabend (3.12.) erstrahlt Palma in weihnachtlichem Glanz

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |