Burg von Capdepera nicht mehr kostenlos für Residenten

Die perfekt geformten Zinnen sind das Markenzeichen der mittelalterlichen Festung

05.11.2016 | 13:29
Blick auf die Burg.

Schlechte News für Residenten der im Nordosten von Mallorca gelegenen Gemeinde Capdepera: Sie dürfen die hoch über dem Dorf thronende Burg nicht mehr kostenlos betreten. Zukünftig werden drei Euro fällig, wie offiziell mitgeteilt wurde. Nur die Kapelle darf noch gratis betreten werden. Touristen und Residenten in anderen mallorquinischen Gemeinden müssen seit jeher Eintritt bezahlen.

Die perfekt geformten Zinnen sind das Markenzeichen der mittelalterlichen Festung von Capdepera. Sie erinnern an eine Playmobil-Burg. Gefährlich sind die schmalen Wege auf der Festungsmauer, von wo schon mehrfach Unvorsichtige einige Meter in die Tiefe stürzten. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Leben

Sant Antoni: So feiert die Insel mit Teufeln und Tieren

Rund um das Fest ist viel los auf Mallorca. Ein kleiner Überblick über die Höhepunkte

Für das legale Doping zwischendurch

Für das legale Doping zwischendurch

Wie ein Deutscher und eine Mallorquinerin mit einem Espresso-R-4 die Radsportler der Insel...

Reyes Magos: Quallen, Kraken und drei Weise aus dem Morgenland

Die Heiligen Drei Könige wurden am Donnerstagabend (5.1.) bei ihrem bunten Umzug durch Palma von...

Langes Wochenende mit verkaufsoffenem Sonntag auf Mallorca

Langes Wochenende mit verkaufsoffenem Sonntag auf Mallorca

Am Freitag (6.1.) ist gesetzlicher Feiertag

Mit Rauch und Feuer um die Insel

Mit einer Lichterkette entlang der Wachtürme wurde am Samstag (7.1.) den Flüchtlingen des...

Fornalutx steht jetzt auf der Liste der Schönsten

Fornalutx steht jetzt auf der Liste der Schönsten

Seit dem 1. Januar gehört das Tramuntana-Dorf zu den sehenswertesten Orten Spaniens

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |