Burg von Capdepera nicht mehr kostenlos für Residenten

Die perfekt geformten Zinnen sind das Markenzeichen der mittelalterlichen Festung

05.11.2016 | 13:29
Blick auf die Burg.

Schlechte News für Residenten der im Nordosten von Mallorca gelegenen Gemeinde Capdepera: Sie dürfen die hoch über dem Dorf thronende Burg nicht mehr kostenlos betreten. Zukünftig werden drei Euro fällig, wie offiziell mitgeteilt wurde. Nur die Kapelle darf noch gratis betreten werden. Touristen und Residenten in anderen mallorquinischen Gemeinden müssen seit jeher Eintritt bezahlen.

Die perfekt geformten Zinnen sind das Markenzeichen der mittelalterlichen Festung von Capdepera. Sie erinnern an eine Playmobil-Burg. Gefährlich sind die schmalen Wege auf der Festungsmauer, von wo schon mehrfach Unvorsichtige einige Meter in die Tiefe stürzten. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Leben

Ausgeh-Tipp: in Artà an der Schranke

Ausgeh-Tipp: in Artà an der Schranke

Fahrradfahrer, Touristen, Einheimisch – im "Pas a Nivell" im Nordosten von Mallorca treffen...

Kostenlose Führungen auf Tramuntana-Finca Ternelles geplant

Kostenlose Führungen auf Tramuntana-Finca Ternelles geplant

Mönchsgeier, Natur, Felsenburg: Die Stiftung FVSM ermöglicht Besuche auf dem idyllischen Landgut...

Restauranttipps: Menorcas französische Seite

Restauranttipps: Menorcas französische Seite

In Teil 2 unseres Besuchs beim Nachbarn treffen wir einen normannischen Spitzenkoch

Das Vermächtnis der Apothekerin von Capdepera

Das Vermächtnis der Apothekerin von Capdepera

Im Centre Melis Cursach taucht man ein in die jüngere und ältere Geschichte des Ortes. Wo früher...

Mercat 1930: Neuer Gastro-Markt in Palma am Start

Kulinarische Spezialitäten an 14 verschiedenen Ständen am Paseo Marítimo

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |